1153549

Sharp bringt Aquos Phone SH80F nach Deutschland

24.10.2011 | 19:34 Uhr |

Mit dem Aquos Phone SH80F erscheint nach langer Pause wieder ein neues Smartphone aus dem Hause Sharp in Deutschland.

Elektronik-Hersteller Sharp hat heute mit dem Aquos Phone SH80F ein neues Smartphone für den deutschen Markt angekündigt. Das 3D-Gerät erscheint bereits am 28. Oktober 2011 und überzeugt mit seinem 4,2 Zoll großen 3D-Display, auf dem Bilder und Videos, ähnlich wie bei Nintendos Handheld 3DS, ohne entsprechende Brille betrachtet werden können. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln.

Um die 3D-Features direkt nach dem Kauf nutzen zu können, finden sich auf dem Aquos Phone SH80F eine Reihe vorinstallierter Inhalte. So können Nutzer unterschiedliche 3D-Videos anschauen oder sich in der Rennspiel-Vollversion Need for Speed: Shift austoben. Spiele-Fans können außerdem eine Demo-Fassung der Lebenssimulation Die Sims 3 in 3D antesten.

Für die nötige Hardware-Power sollen ein 1,4-GigaHertz-Prozessor von Qualcomm sowie 512 MegaByte Arbeitsspeicher sorgen. Der interne Speicher in Höhe von zwei GigaByte lässt sich durch microSD-Karten auf bis zu 34 GigaByte aufstocken. Im Lieferumfang ist bereits eine 4-GigaByte-Karte enthalten. Der Akku des Aquos Phone SH80F soll eine Gesprächslaufzeit von mehr als fünf Stunden bieten. Beim Betriebssystem setzt Sharp auf Googles Android in der Version 2.3.4.

LG stellt 3D-Game-Converter für Smartphone-Spiele vor

Das Aquos Phone SH80F verfügt weiterhin über eine 8-Megapixel-Kamera an der Rückseite, mit der sich Fotos als auch Videos, wahlweise in 2D oder 3D, aufzeichnen lassen. Per integriertem Konverter können 2D-Inhalte zudem in die dritte Dimension konvertiert werden. Das Aquos Phone SH80F wird im Einzelhandel zum Preis von 649 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1153549