246141

3D Gamemaker: 3D-Spiele selbst erstellen

15.01.2002 | 17:12 Uhr |

Mit der Spielgestaltungs-Software 3D Gamemaker lassen sich eigene Spiele für den PC erstellen. Programmierkenntnisse sind laut Anbieter dafür nicht nötig. Das Programm beinhaltet zahlreiche Gegenstände und Hindernisse für individuelle Szenarien aus den Genres Weltraum, Autorennen, Kampf, Shooter, Dschungel, Zeichentrick und Fun.

Mit der Spielgestaltungs-Software 3D Gamemaker lassen sich eigene Spiele für den PC erstellen. Programmierkenntnisse sind laut Anbieter dafür nicht nötig. Das Programm beinhaltet zahlreiche Gegenstände und Hindernisse für individuelle Szenarien aus den Genres Weltraum, Autorennen, Kampf, Shooter, Dschungel, Zeichentrick und Fun.

500 3D-Objekte stehen für die Erschaffung unterschiedlicher Charaktere zur Verfügung. Wer ein Foto seines eigenen Gesichts einscannt, kann damit eine beliebige Figur schmücken und somit sich selbst ins Spiel bringen.

Für die musikalische Untermalung stehen 180 MP3-Dateien und 400 Musik-Samples zur Auswahl. Eigene Sounds lassen sich einbinden, ebenso neue Objekte aus dem Internet.

3D Gamemaker von Kellas International läuft unter Windows 95/98/ME und 2000 und kostet 51,50 Euro.

Xbox: Erster Emulator gesichtet (PC-WELT Online, 13.01.2002)

Spielesammlung mit Lexikon (PC-WELT Online, 11.01.2002)

Catch the Sperm: Neue Version (PC-WELT Online, 10.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
246141