202362

3D-Display im 22-Zoll-Widescreen-Format

Jetzt kommt 3D ins Computerzimmer: Mit diesen Flatscreens lassen sich räumliche Bilder und Videos darstellen.

Alternate bietet ab sofort zwei 3D-Monitore von Zalman an. Das Modell ZM-M190 mit einer Bildschirmdiagonale von 19 Zoll und die 22-Zoll-Widescreen-Variante ZM-M220W. Um 3D-Bilder zu erzeugen, setzt Zalman bei diesen TFTs polarisiertes Licht ein. Die unterschiedlichen Bildinformationen des Displays werden durch eine Brille für das linke und rechte Auge getrennt und im Gehirn zu einem räumlichen Bild zusammengefügt. Der 19-Zöller ZM-M190 (430 Euro) arbeitet mit einer maximalen Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und das 22-Zoll-Gerät ZM-M220W (600 Euro) bietet 1.680 x 1.050 Bildpunkte.

Im 2D-Modus beträgt der maximale Betrachtungswinkel 160 Grad, bei der 3D-Darstellung horizontal maximal 90 Grad und vertikal bis zu 12 Grad. Unter Windows XP wird die 3D-Funktion derzeit ausschließlich von Nvidia-Karten der Geforce-Reihen 5 bis 7 unterstützt. Karten der Geforce-8er-Serie sind mit dem offiziellen 3D-Treiber nur unter Windows Vista (32 Bit) einsetzbar. Die jeweiligen Grafiktreiber stehen auf der Zalman-Website zum Download bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202362