1650363

Rovio bestätigt Angry-Birds-Film

13.12.2012 | 05:44 Uhr |

In vier Jahren kommt der Mobile-Games-Hit Angry Birds als Animationsfilm in 3D in die Kinos.

Mobile-Games-Entwickler Rovio hat heute eine Verfilmung seiner Erfolgs-Franchise Angry Birds bestätigt. Der 3D-Animationsstreifen soll 2016 in die Kinos kommen. Als Produzent agiert John Cohen, der bereits für Iron Man, Ich – Einfach unverbesserlich und Ice Age verantwortlich zeichnete. Cohen hat eigenen Angaben zufolge die Angry-Birds-Titel in den vergangenen Jahren ausgiebig gespielt. Diese Zeit kann er nun als Film-Recherche abrechnen.

Seit dem Release der ersten Angry-Birds-Episode vor drei Jahren wurde die Spiele-App inzwischen mehr als eine Milliarde Mal heruntergeladen. Rovio schwimmt auf der Erfolgswelle und hat inzwischen mehrere Nachfolger neben mobilen Plattformen auch auf dem PC und den aktuellen Konsolen von Microsoft und Sony veröffentlicht.

Die besten Spiele für das iPad

Erst vor wenigen Wochen ging Angry Birds: Star Wars an den Start. Der Titel verfrachtet die wütenden Vögel und ihre Gegenspieler ins bekannte Star-Wars-Universum. Das Federvieh schlüpft dabei in die Rolle der Rebellen, während die gegnerischen Schweine als Imperium agieren. Neben den Software-Downloads verdient Rovio inzwischen auch einen beträchtlichen Teil seiner Einnahmen mit Merchandise wie Plüschfiguren, Bekleidung oder Soft-Drinks. In Finnland eröffnete vor kurzem sogar ein Angry-Birds-Theme-Park. Eine Zeichentrick-Serie gibt es ebenfalls.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1650363