9934

3Com gibt Modemgeschäft auf

3Com zieht sich aus dem Markt für analoge Modems und Netzwerkgeräte für Großkunden zurück. Das Unternehmen will sich künftig sich auf Netzwerkkarten für Heimanwender und kleinere Firmen sowie auf Bürolösungen konzentrieren.

3Com zieht sich aus dem Markt für analoge Modems und Netzwerkgeräte für Großkunden zurück. Das Unternehmen will sich künftig auf Netzwerkkarten für Heimanwender und kleinere Firmen sowie auf Bürolösungen konzentrieren.

Wie die deutsche Niederlassung gegenüber der Nachrichtenagentur dpa mitteilte, sollen im Rahmen der Umstrukturierung etwa 1000 Stellen gestrichen werden.

3Com ist nach Cisco der weltweit zweitgrößte Hersteller von Netzwerkgeräten. 1997 hatte 3Com für neun Milliarden Dollar den weltweit führenden Modemhersteller U.S. Robotics gekauft, dessen Produktpalette nun wieder abgestoßen wird. Das erfolgreiche Unternehmen Palm, das seit einigen Monaten wieder eigenständig operiert, war ebenfalls über U.S. Robotics zu 3Com gekommen. (PC-WELT, 22.03.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9934