1823619

360-Grad-Kamera Theta von Ricoh

07.09.2013 | 05:01 Uhr |

Ricoh präsentiert auf der diesjährigen IFA in Berlin eine handliche 360-Grad-Kamera.

Kamera-Enthusiasten finden mit der Ricoh Theta auf der diesjährigen IFA ein ganz besonderes Gadget. Während sich die Konkurrenten mit besseren Bildsensoren und handlichen Abmessungen übertreffen wollen, bietet die Theta neue Einblicke in die Welt der Fotografie.

Die Hardware verfügt über ein spezielles Doppel-Linsen-System, das per Druck auf den Auslöser ein 360-Grad-Panorama seiner Umgebung abspeichert. Per Fischauge-Optik können sich Theta-Besitzer dann in der fertigen Foto-Sphäre in allen Richtungen umsehen. Die Theta bietet ein sehr kompaktes und minimalistisches Design. Das weiße Gehäuse im Hosentaschen-Format beherbergt lediglich das Linsenpaar und einen Auslöser-Knopf.

Wer sich im Vorfeld anschauen möchte, was er fotografiert, kann die Theta per kostenloser App mit dem Smartphone oder Tablet-PC koppeln. Das Display fungiert dann als Vorschau auf das fertige Bild. Per Remote-Funktion können Fotos auch per Smartphone oder Tablet geschossen werden. Wer seine Aufnahmen mit Freunden teilen will, kann sie auf die offizielle Theta-Website hochladen und von dort aus zu Twitter, Facebook und Photosynth weiterleiten. Vorbestellungen für das mit 399 Euro recht teure Gerät werden ab Oktober über Amazon und die offizielle Ricoh-Website entgegen genommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823619