2115423

360-Grad-Kamera von GoPro für 15.000 Dollar

09.09.2015 | 18:09 Uhr |

Professionelle Video-Produzenten können ab sofort die 3D-360-Grad-Kamera von GoPro für VR-Clips erwerben.

Nach der Ankündigung im Frühjahr gibt GoPro in dieser Woche den Verkaufsstartschuss für seine 360-Grad-Kamera. Das Gerät trägt den Namen Odyssey und ist im Rahmen des Odyssey Limited Access Program (LAP) für stolze 15.000 US-Dollar (umgerechnet rund 13.435 Euro) erhältlich.

Odyssey ist mit 16 Hero 4 Black Kameras ausgestattet. Jede der GoPros verfügt über ein eigenes Synchronisationskabel und Custom Firmware. Ebenfalls an Bord sind Micro-SD-Karten, ein Mikrofon und ein widerstandsfähiger Koffer für den Transport des fast sieben Kilogramm schweren Rigs. Mit Odyssey können 360-Grad-Videos in 3D aufgezeichnet werden. Entwickelt wurde das Gerät für Googles VR-Plattform Jump.

VR-Kamera für Regisseure

Wer über das nötige Kleingeld verfügt, bekommt noch nicht automatisch Gelegenheit zum Kauf von Odyssey. Interessenten müssen sich bei GoPro um eines der Geräte bewerben und per Registrierungsformular belegen, dass sie zu den Top-Videoproduzenten gehören.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2115423