206546

32-zöllige LCD-TVs bei Aldi Süd

30.03.2007 | 13:44 Uhr |

Die Supermarktkette bietet Mitte der nächsten Woche einen flachen LCD-Fernseher mit einer 80er-Bildschirmdiagonale und 2 HDMI-Eingängen an.

Der Lebensmittel-Discounter Aldi Süd bringt kommenden Mittwoch LCD-Flachbildfernseher von Tevion mit einer Bildschirmdiagonale von über 80 Zentimeter in seine Filialen. Das Gerät präsentiert sich in Silbergrau und ist mit einem Standfuß ausgerüstet. Die physikalische Auflösung des Bildschirms beträgt 1.366 x 768 Bildpunkte. Als Kontrastverhältnis nennt der Hersteller 1.200:1, die Helligkeit gibt er mit 500 Candela pro m² an. Für schlierenfreie Bewegtbilder sorgt die kurze Reaktionszeit von 6,5 Millisekunden. Aldi gibt an, dass das Bild selbst noch aus einem horizontalen und vertikalen Blickwinkel von 176 Grad zu sehen ist.

Der Flachmann unterstützt eine Bild-in-Bild-Funktion, besitzt aber nur einen Tuner. Die verfügbaren Sender lassen sich über einen Suchlauf automatisch ermitteln. Für den Empfang von Teletext steht ein Speicher für 1.000 Seiten parat. Auch an eine Kindersicherung hat Tevion gedacht. Im Standby-Betrieb soll der LCD-TV weniger als 3 Watt verbrauchen. 2 HDMI-Eingänge dienen zur Übertragung hochauflösender Bildsignale mit HDCP-Entschlüsselung. Das Gerät misst mit Tischfuß 82,5 x 62 x 21 Zentimeter und bringt 18 Kilogramm auf die Waage. Inklusive Fernbedienung und Batterie kostet der Flachfernseher rund 600 Euro. Tevion gewährt 3 Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206546