1915666

3-in-1-Netzwerkspeicher, Tablet-Cases & Bluetooth Audio Adapter von Rapoo

14.03.2014 | 11:05 Uhr |

Rapoo zeigt auf der CeBIT den 3-in-1 Wireless Netzwerkspeicher D5, der auch als Hotspot und Akku-Ladegerät fungiert. Außerdem gibt es hochwertige Cases für Tablets und iPads, einen Bluetooth Audio Adapter und neue Funk-Tastaturen.

3-in-1 Wireless Netzwerkspeicher D5

Rapoo stellt auf der CeBIT einen 3-in-1 Wireless Netzwerkspeicher inklusive eigener Rapoo Cloud App vor. Das Kombi-Gerät hört auf den Namen D5. Es baut einen WLAN-Hotspot auf, fungiert also als WLAN-Router. Bis zu zehn WLAN-fähige Geräte können über den D5 ins Internet gehen.

Außerdem besitzt das D5 einen 32 GB großen Flashspeicher, mit dem es sich als Netzwerkspeicher nutzen lässt. Dazu laden Sie via WLAN oder über die vorhandene LAN-Buchse Ihre Daten auf das D5 und können auf diese jederzeit via Funkverbindung in Ihrem Netzwerk zugreifen. Sie können dann Musik vom D5 abspielen, Fotos und Videos mit Freunden teilen oder Dokumente vom Smartphone oder Tablet auf den D5 laden.

Der 3-in-1 Wireless Netzwerkspeicher D5
Vergrößern Der 3-in-1 Wireless Netzwerkspeicher D5
© Rapoo

Die dritte Funktion des D5 ist die eines mobilen Ladegerätes. Denn Rapoo hat einen 4000 mAh-Lithium-Polymer-Akku eingebaut, der eben nicht nur den Strom für die Hotspot-Funktion und den Netzwerkspeicher liefert, sondern mit dem sich auch Smartphones und Tablets unterwegs aufladen lassen.

Auf das D5 greifen Sie vom Smartphone aus via Rapoo Cloud App zu. Die App gibt es für iOS und Android.

Der D5 – Wireless Netzwerk-Speicher gibt es in den Farben Aluminium-Grau, Rot, Gelb und Blau. Das 110×73×17mm (LxBxH) große Gerät ist voraussichtlich ab Mitte Mai für einen empfohlenen Verkaufspreis von zirka 129,99 Euro europaweit erhältlich.

Tablet-Cases für Galaxy Tab und iPad

Für Besitzer eines Galaxy Tab 3 10.1, eines iPad Mini oder eines iPad Air hat Rapoo Tablet-Cases aus der TK Series entwickelt. Die Cases heißen TK300 für das Galaxy Tab, TK700 für das iPad Mini und TK800 für das iPad Air. Die Tablets werden darin aufgestellt, danach kann man die Aluminium-Cases als physische Tastatur verwenden. Für den Transport legt man das Tablet in das Case. Dadurch soll das Galaxy Tab beziehungsweise iPad auf beiden Seiten geschützt sein vor Stößen, Kratzern und Spritzern. Spezielle Android- oder iPad-Sondertasten erleichtern beispielsweise das Kopieren und Einfügen von Text.

Tablet-Cases für Galaxy Tab und iPad
Vergrößern Tablet-Cases für Galaxy Tab und iPad
© Rapoo

Die integrierte Tastatur wird via Bluetooth 3.0 verbunden und schaltet beim Zuklappen des Deckels automatisch in den Standby-Modus.

Die TK300, TK700 und TK800 Keyboard Cases sind in den Farben Schwarz, Grau, Rot, Pink und Blau voraussichtlich ab Mai für einen empfohlenen Verkaufspreis von zirka 69,99 Euro (TK700) und 79,99 Euro (TK300, TK800) europaweit erhältlich.

SE6 Bluetooth Audio Adapter
Vergrößern SE6 Bluetooth Audio Adapter
© Rapoo

 
SE6 Bluetooth Audio Adapter

Mit dem SE6 Bluetooth Audio Adapter hat Rapoo eine pfiffige kleine Lösung vorgestellt, mit der man aus jedem Lautsprecher oder Audioanlage ein Bluetooth-Audiosystem macht. Dazu steckt man den SE6 in eine Steckdose und schließt ihn dann an den den 3,5mm-Klinkenstecker des jeweiligen Audiogerätes an. Danach verbindet man den SE6 mit dem Smartphone über Bluetooth 4.0. Schon kann man die Lieder vom Smartphone über die heimische Stereoanlage ausgeben. Dabei können sich verschiedene Smartphones als Content-Lieferanten abwechseln. Über den zusätzlichen USB-Anschluss kann man leere Abspielgeräte während der Musikwiedergabe aufladen. Der SE6 Bluetooth Audio Adapter ist in etwa so groß wie eine Streichholzschachtel.

Rapoo bringt PC- und Mobile-Zubehör mit 5-GHz-Frequenz
 
Der SE6 Bluetooth Audio Adapter ist voraussichtlich ab Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni für einen empfohlenen Verkaufspreis von zirka 29,99 Euro europaweit erhältlich.
 
Funk-Tastaturen und -Mäuse

Wie schon auf der letztjährigen CeBIT zeigt Rapoo auch in diesem Jahr neue Eingabe-Geräte für Rechner. Die 3900P Wireless Laser Maus kommuniziert mit dem PC wie bei Rapoo meist üblich über den 5 GHz-Frequenzbereich. Dank der gummierten Griffflächen soll die Maus besonders komfortabel in der Hand liegen. Der Funk-Nager besitzt sieben Tasten und ein 4D-Mausrad, mit dem Sie beispielsweise auch in Excel-Tabellen bequem horizontal navigieren können.

Die 3900P Wireless Laser Maus
Vergrößern Die 3900P Wireless Laser Maus
© Rapoo

Der Laser-Sensor lässt sich einstellen, dank DPI-Schnelltaste per Knopfdruck von 800 DPI (für höchste Präzision) auf 1600 DPI (für maximale Geschwindigkeit. Rapoo gibt für die 3900P eine Batterielaufzeit von bis zu 24 Monaten an. Die Maus ist in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich und zwar voraussichtlich ab Ende April für einen empfohlenen Verkaufspreis von zirka 29,99 Euro.

Wireless Touchpad Keyboard E9090P
Vergrößern Wireless Touchpad Keyboard E9090P
© Rapoo

Das ebenfalls neue beleuchtete Wireless Touchpad Keyboard E9090P wird via Induktion aufgeladen. Nach der Arbeit schieben Sie die Tastatur einfach über die Induktionsfläche und sie wird aufgeladen. Der Preis: 99,99 Euro.

Weitere Neuheiten sind die 7200P Wireless Optical Maus (5 GHz, in Schwarz, Weiß, Rot, Grün und Gelb erhältlich, gummierte Griffflächen, 1000 DPI Sensor umschaltbar auf 500 DPI, voraussichtlich ab Anfang Mai für 19,99 Euro erhältlich), die 8200P Wireless Optical Kombo, die M10 Wireless Optical Maus (2,4 GHz, 1000 DPI Sensor, sechs Farbvarianten in Pink, Grün, Gelb, Blau, Weiß und Schwarz, drei Tasten, voraussichtlich ab Mitte April für 9,99 Euro europaweit erhältlich), das kabellose KX Mechanical Keyboard und der tragbare A800 Bluetooth NFC Stereolautsprecher. Rapoo erweitert also umfassend sein bekanntes Repertoire.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1915666