Datenlecks

Dritter Angriff auf Sony-Server geplant

Freitag den 06.05.2011 um 11:36 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Sony kommt nicht zur Ruhe: Angeblich ist am Wochenende ein weiterer Angriff auf die Server des Unterhaltungsriesen geplant.
Zwei Mal haben die Hacker bereits bei Sony zugeschlagen und die Server des Unternehmens angegriffen. Seit dem ist das Playstation Network offline und auch die Server von Sony Online Entertainment traf es kurze Zeit später. Während die Behörden versuchen zu ermitteln, wer für diese Angriffe verantwortlich ist, droht nun ein dritter Angriff auf die Sony-Server.

Der US-IT-Nachrichtendienst Cnet meldet, dass am Wochenende ein dritter Angriff auf die Server von Sony geplant ist. In einem Internet Relay Chat-Kanals wurde ein Gespräch mitgehört, laut dem am Wochenende die Web-Server von Sony angegriffen werden sollen. Die Hacker behaupten, sie hätten bereits Zugriff auf einige Server von Sony und wollen dann am Wochenende alle Daten veröffentlichen, in deren Besitz sie gelangt sind. Dazu sollen Kunden-Namen, Kreditkarten-Nummern und Adressen gehören.

Der erste Angriff traf das Playstation Network. Bei diesem Angriff wurden die Daten von über 77 Millionen Nutzern gestohlen. Beim Angriff auf die Server von Sony Online Entertainment wurden die Daten von rund 25 Millionen Nutzern entwendet. Sollte nun am Wochenende der Hackerangriff gelingen, dann wäre es der dritte Schlag gegen Sony innerhalb von nur wenigen Wochen.

Die Websites von Sony waren bereits vor einigen Wochen angegriffen worden. Die Hacker-Gruppe Anonymous hatte DDos-Attacken unter anderem auf Sony.com und SonyStyle.com durchgeführt. Damit wollte die Gruppe gegen Sonys Vorgehen gegen den Hacker George Hotz protestieren.

Freitag den 06.05.2011 um 11:36 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (21)
  • Karambulis 12:44 | 09.05.2011

    Zitat: kikaha
    Ein Akkount bei Sony?

    Ja das wäre doch was

    Antwort schreiben
  • kikaha 12:17 | 09.05.2011

    Zitat: Karambulis


    Nun die Preisfrage: Gab es jetzt dieses Wochenende einen erneuten Angriff wie angekündigt oder nicht? Ich hab noch nichts gehört.


    Und was ist der Preis? Ein Akkount bei Sony?

    Antwort schreiben
  • Karambulis 12:12 | 09.05.2011

    Da hast du sicherlich Recht Haschieff. Manche werden ihre Abrechnungen gar nicht überprüfen und womöglich gar nicht merken, dass ihnen zu viel abgezogen wurde.

    Nun die Preisfrage: Gab es jetzt dieses Wochenende einen erneuten Angriff wie angekündigt oder nicht? Ich hab noch nichts gehört.

    Antwort schreiben
  • Hascheff 00:07 | 07.05.2011

    Zitat: deoroller
    Jeden kann es erwischen,


    Ein Konzern, der ein Großteil seines Geldes mit Spielen (oder überhaupt mit Unterhaltung) verdient, reizt Kriminelle natürlich besonders. Sie können auf einen hohen Prozentsatz leichtsinniger Kunden hoffen.

    Antwort schreiben
  • Falcon37 18:36 | 06.05.2011

    Zitat: gnedden
    absolut sicher gespeichert haben sollte.

    Gibt's nur in Werbe-Flyern.
    Die Realität sieht jetzt und in Zukunft anders aus.

    Antwort schreiben
838666