2089664

279-Euro-Notebook bei Aldi Süd ab 25. Juni erhältlich

25.06.2015 | 14:45 Uhr |

Aldi Süd hat ab dem 25. Juni ein Notebook zu einem günstigen Preis im Angebot. Hier alle Details zum Medion Akoya E4214.

Aldi Süd hat ab Donnerstag, den 25. Juni, das Notebook Medion Akoya E4214 (MD 99570) in seinen Filialen im Angebot. Der tragbare Rechner ist für günstige 279 Euro erhältlich.

Das vom Hersteller als "Entertainment-Notebook" bezeichnete Gerät verfügt über einen 14 Zoll großes Full-HD-Bildschirm und bringt 1,69 Kilogramm auf die Waage. Zur weiteren Ausstattung gehört der neue Intel Pentium Quad-Core Prozessor N3540, der mit 2,16 Gigahertz getaktet ist und 2 MB Cache besitzt. Bei rechenintensiven Aufgaben erhöht sich die Taktung auf bis zu 2,66 GHz.

Medion Akoya E4214: Die weitere Ausstattung

  • Intel HD-Grafik

  • 500 GB Festplatte

  • 2 GB Arbeitsspeicher

  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby Advanced Audio zertifiziert

  • Wireless LAN mit integrierter Bluetooth-4.0-Funktion

  • Integrierte Webcam und Mikrofon

  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1.000 Mbit/s)

  • USB 3.0

  • Digitaler HDMI-Audio-/Video-Ausgang

  • 3 Zellen Li-Ionen-Akku mit 28,9 Wh

  • HDD Bay zum Anschluss von 2,5“ Festplatten mit 7 mm Höhe oder eines optischen Laufwerks

  • Größe: 324 x 24-29 x 242 Millimeter

  • Gewicht: 1,69 Kilogramm (inklusive Akku)

Als Betriebssystem wird Windows 8.1 Update beim Medion Akoya E4214 vorinstalliert mitgeliefert. Hinzu kommen eine 30-Tage-Testversion von Office 365, das Medion MediaPack (mit den Ashampoo-Anwendungen Burning Studio, Photo Commander, Photo Optimizer und Snap) und die Medion Home Cinema Suite (mit den Cyberlink-Anwendungen Power2Go, PowerDVD, PhotoDirector und Youcam). Dem Notebook liegt zwar McAfee LiveSafe bei, allerdings handelt es sich dabei um eine Test-Version, die nur 30 Tage mit Updates versorgt wird. Anschließend muss eine Lizenz erworben werden.

Medion Akoya E4214: Unsere Einschätzung zum günstigen Aldi-Süd-Notebook

14 Zoll ist ein ungewöhnliches Format, aber eigentlich ein sinnvoller Kompromiss zwischen einem großen Notebook für den Schreibtisch und einem mobilen Ultrabook für unterwegs. Das Gewicht liegt mit 1,69 Kilogramm angenehm niedrig, trotzdem hat das Gerät mehr Anschlüsse (USB 3.0, 2 x USB 2.0, LAN, HDMI) als ein Ultrabook.

Highlight bei dem Angebot ist die Full-HD-Auflösung des Displays.

Mehr als einfache Office-Aufgaben oder Online-Surfen ist aber nicht drin, denn der Pentium Quad-Core N3540 bietet nur mittelmäßige Rechenleistung, da er auf dem sehr sparsamen Bay-Trail-Kern basiert, der auch in den Atom-Prozessoren für Tablets zum Einsatz kommt. Außerdem sorgen auch die kleine Standard-Festplatte mit 500 GB und nur 2 GB RAM Arbeitsspeicher nicht für hohes Tempo.

Unterm Strich ist das Medion Akoya E4214 eher ein Netbook als ein Notebook. Trotz des niedrigen Preises besitzt das Gerät ein hochauflösendes Display, was ideal für Anwender ist, die viel auf dem Bildschirm sehen wollen.

Weitere Infos zum Medion Akoya E4214 finden Sie hier direkt beim Hersteller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2089664