1628251

Nikon stellt neue DSLR D5200 vor

07.11.2012 | 05:44 Uhr |

Der offizielle D5100-Nachfolger wartet mit einer Auflösung von 24 Megapixeln auf.

Nikon hat heute mit der D5200 eine neue DSLR aus dem mittelpreisigen Sektor angekündigt. Zu einem günstigeren Einstiegspreis in den Bereich der digitalen Spiegelreflexkameras bietet die D5200 einige Features aus Nikons D7000er Produktfamilie. Der neue CMOS-Sensor der DSLR bietet eine Auflösung von satten 24,1 Megapixeln, während der Vorgänger noch auf 16,1 Megaxpixel zurückgreifen musste.

Aus der Luxus-Kamera D7000 stammen der Autofokus mit 39 Messfeldern sowie der RGB-Sensor, der einen besseren Weißabgleich als beim Vorgänger-Modell gewährleisten sollte. Die ISO-Werte der Kamera reichen von 100 bis 25.600. Zur weiteren Ausstattung gehören ein schwenkbarer LCD-Bildschirm im 3-Zoll-Format sowie ein eingebautes Stereo-Mikrofon, das vor allem Film-Freunde erfreuen dürfte. Videos zeichnet die D5200 in Full-HD auf.

Vergleichstest DSLR - Die beste Spiegelreflexkamera

Im Vergleich zur D5100 erreicht die Serienbild-Funktion nun fünf statt vier Bilder pro Sekunde. Mit Hilfe eines zusätzlichen Wireless-Adapters lassen sich Fotos und Videos außerdem an mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem übertragen. Mit dem Release der D5200 ist im Dezember zu rechnen. Der Preis soll nur für den Body bei rund 810 Euro liegen. Wer zusätzliche Objektive gleich mit in seine Ausrüstung aufnehmen will, bekommt die D5200 in unterschiedlichen Bundles ab 1.190 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628251