26.10.2012, 15:33

Benjamin Schischka

247 Millionen

Amazon macht Verluste

Amazon macht Verluste ©iStockPhoto/SaulHerrera

247 Millionen im Minus - erstmals seit vielen Jahren macht Amazon wieder Verluste. Schuld ist ein Groupon-Konkurrent.
Amazon rutschte im letzten Quartal kräftig in den roten Bereich: 247 Millionen Dollar Minus, verraten die Quartalszahlen. Schuld soll die Abschreibung auf LivingSocial sein, einen Coupon-Dienst. Im Vorjahr verbuchte Amazon zum gleichen Zeitpunkt noch einen Gewinn von 63 Millionen Dollar. Das Wort "LivingSocial" kommt jedoch nur ein einziges Mal im Bericht vor, ansonsten gibt man sich optimistisch und geht besonders intensiv auf das Amazon-Tablet Kindle Fire HD ein. Das gibt es seit kurzem auch in Deutschland zu kaufen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1614899
Content Management by InterRed