210254

Das Einheitsladegerät für alle Handys kommt

Das Universal-Ladegerät für alle Handys kommt. Die UNO-Behörde ITU mit Sitz in Genf (International Telecommunikation Union) hat jetzt einen weltweiten Standard für einen Netzstecker verabschiedet, mit dem man zukünftig jedes Mobiltelefon unabhängig vom Hersteller aufladen kann. Das neue Ladegerät wird über einen microUSB-Anschluss mit dem Handy verbunden. Die Hersteller sind zwar nicht verpflichtet, diesen Standard in ihren Geräten zu verwenden, aber die meisten werden es tun. Der Sprecher von Sony Ericsson, Aldo Liguori, sagte der BBC: "Wir werden das Universal-Ladegerät in der ersten Hälfte 2010 weltweit einführen."

Bereits im Sommer 2009 hatten sich die führenden Mobiltelefonhersteller verpflichtet, EU-weit einen einheitlichen Standard zum Laden von Handys zu benutzen. Diese Selbstverpflichtung wurde von Apple, LG, Motorola, NEC und Nokia sowie Qualcomm, Research in Motion (RIM), Samsung, Sony Ericsson und Texas Instruments unterzeichnet. Schon damals wurde der microUSB-Stecker als Universalanschluss favorisiert. Mit ihm kann man das Handy nicht nur aufladen, sondern auch Daten mit dem Computer austauschen. Zukünftige Handys werden also endlich mit nur einem Kabel ausgeliefert. Nokia und RIM verwenden microUSB schon heute bei ihren modernen Smartphones.

Der Branchenverband GSMA glaubt, dass der neue Standard für Ladegeräte die Umwelt enorm entlastet. Der Energieverbrauch im Standby-Betrieb soll damit um die Hälfte sinken. Außerdem würden jährlich ein Müllberg von 51.000 Tonnen verhindert und die Treibhausgasemissionen um 13,6 Millionen Tonnen pro Jahr gesenkt, rechnet der GSMA weiter.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
210254