1903251

200 Millionen verkaufte Windows-8-Lizenzen

14.02.2014 | 10:09 Uhr |

Microsoft hat bereits 200 Millionen Lizenzen für Windows 8 verkauft. Diese Zahl verriet Microsoft nun während einer Veranstaltung.

Microsoft hat am Donnerstag neue Angaben zu der Anzahl der verkauften Lizenzen von Windows 8 gemacht. Demnach konnten bisher über 200 Millionen Windows-8-Lizenzen verkauft werden, wie Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley berichtet . Diese Zahl verriet nun Tami Reller, Microsofts Executive Vice President of Marketing, während einer Rede auf der Goldman Sachs Technology & Internet Conference.

Zuletzt hatte sich Microsoft Anfang Mai 2013, also knapp ein halbes Jahr nach dem Windows-8-Start, zu den Verkaufszahlen von Windows 8 geäußert. Damals gab Microsoft die Anzahl der verkauften Lizenzen mit 100 Millionen an. Gezählt werden alle verkauften Vollversionen, Upgrades und Lizenzen für OEM-Hersteller. Die von Unternehmen über Volumenlizenzen bezogenen Betriebssystem-Versionen werden dagegen nicht mitgezählt, wie Microsoft in einer Mitteilung betont.

Im Vergleich zu den Windwos-7-Verkäufen hängt Windows 8 etwas hinterher. Für Windows 7 hatte Microsoft innerhalb der ersten 12 Monate nach dem Start über 240 Millionen Lizenzen verkauft. Bei Windows 8 wurde die 200-Millionen-Marke nun nach knapp 15 Monaten überschritten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1903251