1297630

2006: Neue PDA-Phone Designs aus China

04.04.2006 | 15:59 Uhr |

Der vermutlich erfolgreichste Hersteller von Smartphones mit PDA-Funktionalität ist nicht Palm, nicht Samsung und auch nicht Motorola oder Nokia. Ostasiatische Hardwareschmieden bauen nach den Vorgaben der europäischen oder amerikanischen Netzbetreiber die Komponenten zusammen, deren Ergebnisse zu den wahren Rennern auf dem Markt gehören: MDA III oder SDA sind - zumindest nach landläufiger Wahrnehmung - die bekanntesten und erfolgreichsten Smartphones auf Basis von Windows Mobile und werden von einem selbst nicht in Erscheinung tretenden taiwanischen Unternehmen gefertigt: HTC.



Natürlich gibt es auch auf diesem Markt der sogenannten ODMs (Original Device Manufacturers) Konkurrenz. Die Unternehmen Oswin (Singapur) und Longcheer (Shanghai) haben unlängst angekündigt, dem Erfolg von HTC nicht länger unbeteiligt zuzuschauen und wollen nun enger zusammenarbeiten. Für 2006 kündigten die neuen Partner Geräte an, HTC Paroli bieten können - ohne näher auf Details einzugehen. Oswin baute bis jetzt vor allem Geräte, die PalmOS als Betriebssystem nutzten.

Die Umstellung auf die ARM-Architektur, die PalmOS Cobalt zur Ausführung benötigt, hat nun aber den Vorteil, dass sich auch andere Systeme auf der Hardware installieren lassen: Linux und Windows Mobile. Das Grundgerät unter dem schmissigen Namen Zircon A108 sei ursprünglich als Cobalt-Smartphone geplant gewesen, mittlerweile wird es mit "echtem" Linux-System bzw. Windows Mobile ausgerüstet.

Longcheer hat derzeit sieben verschiedene Mainboards für Mobiltelefone in der Produktion, die sich in vier Gehäusearten unterbringen lassen: darunter auch ein Twist-And-Flip-Design , wie es mittlerweile viele Multimedia-Handys bevorzugen. Oswin hat eine weltweite Vermarktungsoffensive von Geräten angekündigt, die auf den Longcheer-Boards basieren.

Auch der Heimatmarkt soll ins Visier genommen werden: 2006 soll der Markt für Smartphones in China 23 Millionen verkaufte Einheiten umfassen und 2008 den Mobilfunkmarkt vollständig übernommen haben. Beste Voraussetzungen also für die neuen Partner. Die Konsequenzen aus der Zusammenarbeit sollte man auch in Deutschland zu spüren bekommen - in Form von noch spannenderen und leistungsfähigeren Geräten.

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297630