202356

2-Tuner-Plasma- und PC-Monitor in einem

Daewoo lockt mit zwei Tunern für echtes PIP im neuen Plasma-Display-TV.

Daewoo erweitert seine Produktpalette um den Plasma-TV DT-42A1. Der 42-Zoll-Bildschirm mit einer sichtbaren Diagonale von 106 Zentimeter kann nicht nur als Fernseher, sondern auch als PC-Monitor eingesetzt werden. Man soll durch seine zwei eingebauten Tuner aus der Vielfalt der echten Bild-im-Bild- (PIP) und POP-Funktionen wählen können. Mit der PBP-Funktion kann man zusätzlich zwei Programme nebeneinander sehen.

Die integrierten Lautsprecher bieten eine Musikleistung von 2 x 100 Watt. Der Sound soll von Betriebsgeräuschen nicht beeinflusst sein, da die Wärmeableitung ohne Lüfter funktioniert. Für den Einsatz als Fernseher speichert der automatische Sendersuchlauf die Programme auf 100 Plätzen. Die Bilder sollen auf dem Plasma-Display mit einem Kontrastverhältnis von 10.000 : 1 und einer Helligkeit von 1.500 cd/m² in einem Betrachtungswinkel von 160 Grad optimal zur Geltung kommen. Optional gibt es für den 1260 x 653 x 91 Millimeter großen Plasma-TV einen Standfuß. Die unverbindliche Preisempfehlung für den DT-42A1 von Daewoo liegt bei 3.000 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202356