206548

2 Plasma-Displays von Samsung

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung stellt zwei Plasmas im Breitbildformat mit 42 und 50 Zoll vor, die mit jeweils 3 HDMI-Anschlüssen aufwarten.

Samsung präsentiert zwei Plasma-Geräte mit einer 42 und 50 Zoll großen Bildschirmdiagonale. Der PS-42Q91H und der PS-50Q91H im 16:9-Format ermöglichen Fernsehgenuss in Kinoqualität. Als dynamische Kontrastrate gibt der Hersteller 15.000:1 an. Zudem sollen durch die Ultra-Filter-Bright-Technik Lichtreflexionen auf dem Gerät reduziert werden. Die Panels sollen rund 60.000 Stunden eine optimale Bildqualität liefern: Ausgehend von einer täglich sechsstündigen Nutzung des Geräts, entspräche das 27 Jahren. Über die Voreinstellung „Movie-Mode“ lässt sich die Bilddarstellung auf Knopfdruck an bestehende Videostandards anpassen. Darüber hinaus haben Händler die Möglichkeit die Geräte über ein erweitertes OSD-Menü zu kalibrieren.

Designtechnisch verzichtet Samsung auf einen störenden Rahmen und integriert die Lautsprecher statt dessen in die Bildschirmunterseite. Die Geräte der Q9-Serie verfügen über drei HDMI-1.2-Schnittstellen (High Definition Multimedia Interface). Eine seitlich angebrachter Anschluss ist zudem bequem zu erreichen, auch, wenn die Modelle an der Wand montiert sind. Darüber hinaus lassen sich per HDMI bis zu zehn Geräte (zum Beispiel TV, Blu-ray-Disc-Player, AV-Verstärker usw.) über eine einzige Fernbedienung zu steuern, sofern alle vernetzten Geräte das Anynet-Plus-System unterstützen. Der PS-42Q91H ist ab sofort für 1.500 Euro im Handel erhältlich, das Modell PS-50Q91H wird voraussichtlich 2.400 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206548