1247927

2 GByte im Kreditkartenformat

26.01.2006 | 11:52 Uhr |

Freecoms DataCard ist auf den ersten Blick kaum von einer herkömmlichen Kreditkarte zu unterscheiden.

Die DataCard von Freecom ist gerade mal zwei Millimeter dick, wiegt nur 10 Gramm und entspricht in ihren Abmessungen einer Kreditkarte. Dennoch passen bis zu 2 GByte an Daten auf die Speicherkarte. Der integrierte USB-Anschluss wird bei Bedarf einfach herausgeklappt. Auf der Karte ist zudem das Softwarepaket „Carry it easy" vorinstalliert, das unter anderem Datenverschlüsselung und Passwortschutz ermöglicht.

Freecoms DataCard läuft unter Windows ME/2000/XP sowie unter MacOS ab Version 10.x. Neben der 2-GByte-Variante bietet der Hersteller auch Modelle mit 256 und 512 MByte sowie einem GByte an. Mitte des Jahres soll eine DataCard mit 4 GByte folgen. Freecom bietet die DataCards zu Preisen zwischen 29 (256 MByte) und 169 Euro (2 GByte) an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247927