66218

2,5- und 2,6-Gigahertz Celerons ab Juni

07.05.2003 | 15:38 Uhr |

Intel gibt bei seinen Celerons Gas und wird laut Medienberichten ab nächstem Monat zwei neue Modelle der Billig-CPUs im Sortiment haben, die mit 2,5 und 2,6 Gigahertz getaktet sein werden. Bereits Ende Mai schafft der Chip-Hersteller dabei Platz für die Neuen in der Preisliste und wird die Preise für die bereits erhältlichen Celeron-Prozessoren senken.

IIntel gibt bei seinen Celerons Gas und wird laut Medienberichten ab nächstem Monat zwei neue Modelle der Billig-CPUs im Sortiment haben, die mit 2,5 und 2,6 Gigahertz getaktet sein werden. Bereits Ende Mai schafft der Chip-Hersteller dabei Platz für die Neuen in der Preisliste und wird die Preise für die bereits erhältlichen Celeron-Prozessoren senken. Das berichtet die britische Website " The Inquirer ".

Demnach soll der Preis beim derzeit schnellsten Celeron-Prozessor mit 2,4 Gigahertz von derzeit 103 US-Dollar ab dem 25. Mai auf 85 US-Dollar sinken. Das entspricht einem Preisrückgang von knapp 18 Prozent.

Der 2,3-Gigahertz-Celeron soll künftig 79 US-Dollar (bisher 89 US-Dollar, - 12 Prozent) kosten, die 2,2- und 2,1-Gigahertz-Celerons ab dem Stichtag beide 74 US-Dollar (bisher 83 US-Dollar beziehungsweise 79 US-Dollar).

Die beiden neuen Celerons sollen ab dem 25. Juni erhältlich sein und zum Tausenderpreis von 89 US-Dollar (2,5 Gigahertz) und 102 US-Dollar (2,6 Gigahertz) angeboten werden.

Ab sofort billiger: Intel senkt Preise für Celeron-Prozessoren (PC-WELT Online, 25.04.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
66218