1252265

2,5-Zoll-Festplatte mit 300 GB von Fujitsu

13.12.2006 | 11:47 Uhr |

Fujitsu entwickelt 2,5-Zoll-Mobile-Festplatte mit Perpendicular Magnetic Recording Technik (PMR) und stellt mit 300 Gigabyte einen Rekord auf.

Der Massenspeicherspezialist Fujitsu kündigt die mobile Festplattenserie MHX2300BT an. Dabei handelt es sich nach eigenen Angaben um die branchenweit ersten 2,5-zölligen PMR-Festplatten im Small Form Factor mit den Kapazitäten von 250 und 300 Gigabyte. Solch hohe Datendichten werden durch die Perpendicular Magnetic Recording Technik (PMR) ermöglicht, bei der die Daten senkrecht statt parallel zur Rotationsrichtung gespeichert werden. So lassen sich mehr Daten pro Flächeneinheit unterbringen, in etwa vergleichbar mit der Einwohnerzahl eines gewöhnlichen Einfamilenhauses im Vergleich zu einem Hochhaus.

Die Magnetscheiben des Harddiskdrive werden durch den Spindelmotor in eine konstante Rotation von 4.200 Umdrehungen pro Minute versetzt. Trotzdem soll die zweite PMR-Festplattengeneration im Lesen und Schreiben gerade Mal durchschnittlich 1,6 Watt verbrauchen, im Leerlauf nennt der Hersteller einen Mittelwert von einem halben Watt. Als Interface kommt Serial-ATA/150 zum Einsatz. Fujitsu empfiehlt seine Platten aufgrund der Stoßtoleranz von 200 G (2 ms) und des leisen Betriebsgeräuschs für Audio- und Video-Anwendungen wie z.B. Spiele, Videobearbeitung, Tonaufnahmen und DVR-Funktionalitäten. Die MHX2300BT-Serie soll ab dem ersten Quartal 2007 verfügbar sein, Preise nannte Fujitsu noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252265