1821930

1&1 kündigt neue Shared-Hosting-Produkte an

04.09.2013 | 09:09 Uhr |

Die United-Internet-Tochter 1&1 kündigt heute ihre "New-Hosting"-Pakete an, die Kunden für Webprojekte viel Leistung und Flexibilität bieten sollen.

Die neuen Shared-Hosting-Tarife sind als Linux- und Windows-Version verfügbar und kosten zwischen 3,99 und 19,99 Euro pro Monat (im ersten Jahr gilt jeweils ein reduzierter Preis von 1,99 bis 9,99 Euro). Ab dem zweitkleinsten Tarif "Basic" ist ein App-Center enthalten, das 40 populäre Anwendungen einfach verwaltet. Der Nutzer hat dabei die Wahl zwischen einem "Safe Mode", bei dem 1&1 die Applikationen verwaltet und auf dem neuesten Stand hält, und dem "Open Mode", bei dem der User das selbst erledigen muss, dafür aber auch eigene Plug-ins, Themes oder Codes verwenden kann.

Für die fünf Top-Anwendungen - das sind WordPress, Joomla, Drupal, Typo3 und Magento - gibt es vorinstallierte Themes und Plug-ins, eine Bibliothek mit allerlei Erweiterungen, Sharing zu Social Media, individuelle Anpassungen des Erscheinungsbilds und im teuersten Paket "Unlimited Plus" direkten Experten-Support für die Anwendungen sowie deren Unterbaue MySQL und PHP. Bei Unlimited Plus sind übrigens auch 2 GB (virtueller) Arbeitsspeicher garantiert.

Weitere Neuerungen beim 1&1 New Hosting sind der "MobileSitebuilder" zum Erstellen mobiler Webseiten (oder Konvertieren bereits vorhandener) sowie ein internationales Content Delivery Network (CDN) mit 23 Standorten weltweit für eine möglichst schnelle Auslieferung von Inhalten. Beide Features sind ab dem "Unlimited"-Tarif bereits im Preis enthalten. ( Computerwoche /mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1821930