27.08.2007, 16:58

Andreas Kunze

19-Zoll-Notebook mit Dolby-Home-Theater-Sound

Das S900 von LG wartet mit einer 2-Gigahertz-Intel-CPU, 2 GB RAM sowie einem 8600M GT-Grafik-Chip von nVidia und Dolby-Home-Theater-Sound auf.
LG liefert das S900-Notebook mit separatem Nummernblock und 19-Zoll-Display aus. Der Flachbildschirm soll eine Helligkeit von 300 Candela pro m² aufweisen, das Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller auf 850:1 und die Reaktionszeit wird mit 8 Millisekunden angegeben. Selbst aus einem seitlichen Blickwinkel von bis zu 160 Grad sollen Bild und Farben so ausdrucksstark wie bei der Frontsicht bleiben. Gespeist wird die Anzeige von einer Nvidia-Grafikkarte mit 8600M GT-GPU, 256 Megabyte VRAM und Turbospeicher. Sie unterstützt DirectX10 und spielt u.a. hochauflösende Filme im H.264-Format ab. Der Core2-Duo-Prozessor T7300 von Intel treibt das Notebook mit einer Taktfrequenz von 2 Gigahertz an.
Das Gespann komplettieren ein PM965-Express-Chipsatz und 2 Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher. In punkto Sound unterstützt der Rechner bereits den Dolby-Home-Theater-Standard. Für TV-Empfang sorgt der integrierte Hybrid-Tuner für DVB-T- und analoges Kabelfernsehen. Eine Webcam ermöglicht dem Nutzer Bildtelefonie. Eine SATA-II-Festplatte bietet eine Speicherkapazität von 320 Gigabyte. Daten lassen sich schnurlos via 54-MBit/s-WLAN-Anbindung übertragen. Kabellose Peripherie kann per Bluetooth angebunden werden. Das LG S900 kommt inklusive Windows Vista Home Premium voraussichtlich Ende August auf den Markt und soll rund 1.400 Euro kosten.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1254278
Content Management by InterRed