200382

18x-DVD-Brennen mit Labelflash

22.09.2006 | 08:32 Uhr |

Nicht nur die Geschwindigkeit der neuen Laufwerke sollen überzeugen, sondern vor allem die Labelflash-Technologie um Rohlinge zu beschriften.

NEC bringt einen 18fach-DVD-Brenner mit Labelflash-Technologie auf den Markt, der vom neu gegründeten Joint Venture Sony NEC Optiarc Inc. entwickelt wurde. Dank Labelflash sollen beliebige Motive, Schriftzüge und Bilder auf die Oberseite von kompatiblen Rohlingen gebrannt werden können. Die Technologie kann 256 Helligkeitsstufen darstellen und soll eine gute Bildqualität bieten. Das Laufwerk AD-7173A brennt einen einstündigen DVD-Film in nur fünf Minuten, verspricht der Hersteller.

Einmal beschreibbare DVDs (DVD-R und DVD+R) werden mit bis zu 18facher-Geschwindigkeit beschrieben, DVD+RW und doppellagige DVDs (DVD+R9 und DVD-R DL) mit bis zu 8facher Geschwindigkeit. DVD-RW werden mit maximal 6fachem Speed bearbeitet. Für DVD-RAMs gilt 12faches Schreibtempo. Als Leselaufwerk schließlich soll der Brenner mit 16facher-DVD-, 12facher-DVD-RAM und 48facher-CD-Geschwindigkeit überzeugen. Des Weiteren gibt es den Brenner AD-7170A - ein preisgünstigeres Modell ohne Labelflash - das die gleichen Schreib- und Leseleistungen wie der AD-7173A bietet. Mit dem DVD-Brennern ND-5170A wird außerdem eine Variante ohne DVD-RAM und Labelflash-Unterstützung angeboten. Zum Preis machte der Hersteller keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200382