2049493

17 Mio. Dollar weg: Manager fällt auf Phishing-Attacke rein

11.02.2015 | 10:49 Uhr |

Ein US-Manager ist auf einen clever inszenierten Phishing-Angriff hereingefallen. Er überwies Betrügern 17 Millionen US-Dollar.

Ein Manager der US-Firma Scoular Co. hat 17 Millionen US-Dollar (etwa 15 Millionen Euro) an Online-Betrüger überwiesen. Laut US-Medienberichten fiel der Manager dabei auf eine gezielte Phishing-Attacke herein, die die Betrüger akkurat geplant hatten.

Der Manager erhielt im Juni 2014 eine erste Mail, in der sich der Verfasser als dessen Chef ausgab. Das Unternehmen plane im Geheimen eine Expansion in China, für die Geld benötigt werde. In der Mail weihte der Chef den Manager scheinbar in das Vorhaben ein und betonte immer wieder, dass die Angelegenheit geheim sei und deshalb die Mail über eine nicht offizielle Mailadresse verschickt worden sei. Auch dürfe der angeschriebene Manager mit keinem Kollegen oder anderen Personen über das Vorhaben reden.

Zunächst überwies der Manager 780.000 US-Dollar an die in der Mail-Adresse angegebene Kontonummer. Später überwies er zunächst 7 Millionen US-Dollar und dann nochmal weitere 9,4 Millionen US-Dollar.

Der Manager hatte offenbar zwar zunächst Zweifel gehabt. Es gab aber laut FBI Indizien, die für eine Echtheit der Mails sprachen. So sei bekannt gewesen, dass das Unternehmen eine Expansion in China plane. Den Betrügern war es außerdem gelungen, eine Mail-Adresse für die Betrüger-Mails zu nutzen, die auch eine Steuerberaterfirma nutzt, mit der Scoular Co. zusammenarbeitet.

Laut Scoular Co. hat der betroffene US-Manager mittlerweile das Unternehmen verlassen. Ob freiwillig ist nicht bekannt. Das FBI ermittelt in dem Fall. Das Unternehmen dürfte den Betrug aber angesichts eines Umsatzes von 6,2 Milliarden US-Dollar gut verkraften.

Immer wieder fallen Millionen von Internet-Nutzer auf Phishing-Attacken herein. Dabei können sie sich eigentlich ganz einfach davor schützen. In diesem Artikel erläutern wir, wie Phishing-Attacken funktionieren und geben sieben Tipps, damit Sie nicht darauf hereinfallen. Die 20 lustigsten Phishing-Mails finden Sie in diesem Beitrag.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2049493