16158

Sat.1 und Pro7 stellen HDTV-Kanäle ein

14.02.2008 | 15:42 Uhr |

Die Ausstrahlung der HDTV-Kanäle Sat.1 HD und ProSieben.HD wird ab dem 16. Februar eingestellt. Das hat die ProSiebenSat.1 Group nun bekannt gegeben.

Ab dem 16. Februar wird es nicht mehr möglich sein, die beiden HDTV-Kanäle über Satellit, Kabel oder DSL zu empfangen. Die Einstellung erfolgt aber nur vorübergehend. Ab dem Jahr 2010 sollen die Kanäle wieder empfangbar sein. "Ab dem Jahr 2010 verfügt die Group über einen dritten digitalen Satellitentransponder und eigene Kapazitäten für HD-Programme", heißt es in der offiziellen Mitteilung.

Die vorübergehende Einstellung der beiden HDTV-Kanäle wird damit begründet, dass sich seit deren Start im Oktober 2005 die HDTV-Nutzung in Deutschland nicht wie erhofft entwickelt habe. So seien bisher nur 150.000 TV-Haushalte in der Lage, die hochauflösenden Inhalte zu empfangen.

Statt auf HDTV will die ProSiebenSat.1 Group verstärkt auf das 16:9 Breitbildformat setzen. Seit Anfang des Jahres strahlen sowohl Sat.1 als auch Pro 7 verstärkt Inhalte im 16:9-Format aus. "Damit können die mehr als drei Millionen deutscher TV-Haushalte, die bereits über entsprechende Flachbildfernseher verfügen, die technischen Möglichkeiten ihrer Geräte künftig auch beim Empfang von Sat.1 und ProSieben voll ausschöpfen", so das Unternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
16158