1249123

16:10-Notebook mit Core-Duo-Prozessor

31.03.2006 | 08:56 Uhr |

Das Megabook S262 ist nicht nur für den Office-Einsatz gerüstet sonder gibt auch Kinofilme im passenden 16:9-Format wieder.

MSI präsentiert mit dem Megabook S262 sein neues Top-Modell. Ein Core-Duo-Prozessor von Intel bildet das Herzstück des mit einem 12-Zoll-Display ausgestatteten Subnotebooks. Die neueste CPU-Generation von Intel mit zwei Prozessorkernen, einer Taktfrequenzen von 1,6 bis 2,16 GHz und einem 667 MHz schnellen FSB (Front Side Bus) beschleunigt mobile Anwendungen in noch nie da gewesene Leistungssphären, so MSI. Unter dem Codenamen „Calistoga" entwickelt, wartet der Intel 945GM Express Notebookchipsatz mit neuen Features wie einer 667 MHz schnellen Verbindung zum Prozessor (Frontsidebus), Unterstützung für DDR2-Speicher mit bis zu 667 MHz Takt, High Definition Audio und einer verbesserten Grafikengine auf.

Mit den zwei Prozessorkernen ist das Megabook S262 nicht nur alltäglichen Office-Anwendungen gewachsen sondern auch für Spiele sowie Musik- und Film-Wiedergabe gerüstet. Das entspiegelte Super-Glare-Type 12-Zoll-Wide-XGA-Display im 16:10-Breitbildformat bietet eine maximale Auflösung von 1.280 mal 800 Bildpunkten. In punkto Kommunikation ist das S262 nebst einem integrierten 56k-Modem, Bluetooth und Gigabit-Ethernet-Schnittstelle über den Mini-PCI-Erweiterungsschacht mit der Intel Pro/Wireless 3945ABG Netzwerkverbindung ausgestattet. Alle Modelle der Megabook S262-Serie sind mit einem DVD-Dualformat-Slimline-Brenner, 4-in-1-Kartenlesegerät (SD/MMC, MS/MS-Pro), drei USB-2.0-Anschlüssen sowie i.Link-Schnittstelle ausgestattet. Für Filmfreunde interessant: Der kombinierte analog/digitale (S/PDIF) Audioausgang ist Dolby-Home-Theatre-zertifiziert. Die Megabook S262-Serie von MSI wird ab 1.400 Euro im Fachhandel angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249123