31702

15-Jährige gewinnt Domain-Streit

17.03.2001 | 14:09 Uhr |

Mitte Dezember hatte Warner Brothers ein 15-jähriges Mädchen aufgefordert, seine "Harry Potter"-Fanseite aufzulösen. Der Medien-Konzern wollte die Rechte an der Domain harrypotterguide.co.uk für zehn Dollar übernehmen. Damals ging ein Aufschrei durch die Internet-Gemeinde. Der Streit "David gegen Goliath" ist nun beigelegt.

Mitte Dezember hatte Warner Brothers ein 15jähriges Mädchen aufgefordert, seine "Harry Potter"-Fanseite aufzulösen. Das Mädchen wurde von Warner Brothers beschuldigt, mit seiner Fanseite die Urheberrechte an der Figur "Harry Potter" zu verletzen.

Der Medien-Konzern, der die Rechte an "Harry Potter" besitzt, forderte von dem Mädchen die Herausgabe der Domain harrypotterguide.co.uk für nur zehn Dollar. Angesichts des niedrigen Preises und der angedrohten juristischen Konsequenzen ging ein Aufschrei durch die Internet-Gemeinde.

In diesem Kampf "David gegen Goliath" zog Warner Brothers nun den kürzeren. Der Konzern will das Mädchen nun nicht mehr dazu zwingen, die Webseite herauszurücken. Die Engländerin muss lediglich zusichern, dass sie die Website in Zukunft nicht für kommerzielle Zwecke nutzen will. (PC-WELT, 17.03.2001, pk)

http://www.harrypotterguide.co.uk/

Kampf um Harry-Potter Fan-Seite (PC-WELT Online, 19.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31702