9594

104 Milliarden für privates Surfen

25.08.2000 | 12:31 Uhr |

Mit schätzungsweise 104 Milliarden Mark im Jahr beziffert eine Studie die Kosten für privates Internetsurfen von Arbeitnehmern. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung in über 1000 deutschen Firmen im Auftrag des Düsseldorfer Softwarehauses Sterling Commerce.

Mit schätzungsweise 104 Milliarden Mark im Jahr beziffert eine Studie die Kosten für privates Internetsurfen von Arbeitnehmern. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung in über 1 000 deutschen Firmen im Auftrag des Düsseldorfer Softwarehauses Sterling Commerce.

Der Studie zufolge gehen mehr als 60 Prozent aller Arbeitnehmer mit Internetzugang mindestens einmal am Tag aus privaten Gründen ins Netz. Durchschnittlich verbringe jeder Beschäftigte 3,2 Stunden pro Woche ohne betrieblichen Anlass online.

"Pro Mitarbeiter entsteht dadurch ein Arbeitsausfall von mehr als 17 Tagen im Jahr", sagte Wilfried Heinrich, Geschäftsführer der Agentur Denkfabrik, die die Studie im Auftrag von Sterling Commerce erstellt hat. Bei Arbeitskosten von durchschnittlich 49,23 Mark pro Stunde und 16,2 Millionen Arbeitsplätzen mit Internetzugang entstünden somit im Jahr Kosten von rund 104 Milliarden Mark - ohne Berücksichtigung von Netzgebühren. Allein das Herunterladen des Computerspiels "Moorhuhn2" werde in den nächsten Wochen Kosten in Höhe von 135 Millionen Mark verursachen, schätzt Heinrich.

Wirksame Gegenmaßnahmen seien schwierig umzusetzen, meint Heinrich: "Den Unternehmen fällt nicht viel dazu ein." In kleineren Firmen sei es beispielsweise möglich, separate Internet-Arbeitsplätze einzurichten: "Das schafft soziale Kontrolle." Roland Ebert-Weglehner von Sterling Commerce warnt die Unternehmen jedoch, die "schleichende Kostenlawine" zu ignorieren. Es gebe immer mehr Anlässe zum privaten Surfen: "Je größer zum Beispiel der Kreis der privaten Aktionäre ist, desto häufiger werden Börseninformationen abgerufen." (PC-WELT, 25.08.2000, dpa/ lmd)

Doch Internet-Steuer am Arbeitsplatz? (PC-WELT Online, 04.08.2000)

Doch steuerfrei Surfen am Arbeitsplatz (PC-WELT Online, 17.07.2000)

Steuern fürs Surfen am Arbeitsplatz? (PC-WELT Online, 14.07.2000)

Fahrtenbuch fürs Internet (PC-WELT Online, 20.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9594