205694

103-Zoll-Konzept-TV auf Millionärsmesse

Mit Handarbeit will Bang & Olufsen auf der Luxusmesse in Moskau überzeugen.

Bang & Olufsen zeigt ein Konzept-TV-Gerät und enthüllt dabei einige Ideen, an denen das Unternehmen in seiner ansonsten streng abgeschirmten IdeaFactory arbeitet. „Wir haben beschlossen, dieses Prototypkonzept auf der Millionärsmesse in Moskau zu präsentieren, da es sich hierbei um die weltweit größte Ausstellung von Luxusgütern handelt", so Torben Ballegaard Sørensen, CEO von Bang & Olufsen. V23 lautet der Arbeitstitel einer 103 Zoll großen Home-Cinema-Lösung, die nach Kundenwünschen von Hand angefertigt wird. Der integrierte Centerlautsprecher verschwindet bei diesem Konzept-TV z.B. hinter dem Bildschirm, solange das System im Stand-by-Betrieb ist.

Außerdem wird beim Einschalten der Bildschirm elegant nach oben in die richtige Sehposition gefahren. Der Lautsprecher taucht dahinter auf und bewegt sich nach vorne, bis er bündig mit dem Frontrahmen des Bildschirms abschließt. Wenn der Bildschirm eingeschaltet wird, fährt er laut Hersteller gemäß den Einstellungen des Benutzers hoch, schwenkt und kippt genau in die gewünschte Position. Zu Verfügbarkeit und Preis machte Bang & Olufsen noch keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205694