Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2108683

100 Autos mit Sicherheitslücken

18.08.2015 | 16:46 Uhr |

Forscher haben in Modellen von Audi, Honda oder VW Lücken gefunden, mit denen sich die Autos stehlen lassen.

In einem Forschungspapier zum USENIX Security Symposium werden Sicherheitslücken in über 100 Automodellen aufgedeckt. Der Computerwissenschaftler Flavio Garcia aus Birmingham zeigt darin zusammen mit zwei Kollegen aus Holland, dass sich Autos von Audi, Citroën, Fiat, Honda,Volvo oder Volkswagen auch ohne Schlüssel stehlen lassen. Die Sicherheitsvorkehrung, die das verhindert, lasse sich einfach deaktivieren.

Konkret findet sich die Lücke in einem in der Schweiz hergestellten System namens Megamos Crypto. Dieses soll den Motorstart verhindern, wenn der zugehörige Transponder im Schlüssel nicht in der Nähe ist. Den Forschern gelang es jedoch, die Datenübertragungen zwischen Schlüssel und Auto abzuhören und das Signal zu reproduzieren.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Eigentlich sollte das Forschungspapier bereits 2013 veröffentlicht werden. Der Autohersteller Volkswagen verhinderte dies jedoch durch gerichtliche Schritte. Nach langen Verhandlungen gestattete VW nun endlich die Veröffentlichung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108683