207190

10-MP-Digicam mit Fotos im 16:9-Format

21.08.2006 | 10:14 Uhr |

Der Verwacklungsschutz und der Bildprozessor sollen klare Pluspunkte der LX2 sein.

Mit der Lumix LX2 stellt Panasonic das Nachfolgemodell der Lumix LX1 vor. Die Lumix LX2 bietet ein optisches 4fach-Zoom-Objektiv von Leica mit einer Brennweite von 28 bis 112 Millimeter (KB-Format). Der optische Bildstabilisator (OIS) soll die Gefahr von verwackelten Fotos verringern. Zudem ist die Digicam mit einem 10-Megapixel-CCD-Sensor und einem 2,5-Zoll-Monitor im 16:9-Format ausgestattet. Der neue Venus-Engine-III-Bildprozessor soll das Fotografieren mit bis zu ISO 1.600 bei voller Auflösung ermöglichen.

Ein weiteres Highlight der LX2 ist die Möglichkeit, Videos im 16:9-Format aufzunehmen. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der Kamera gehören 13 MB interner Speicher und eine Akku-Kapazität für bis zu 300 Aufnahmen (gemäß CIPA) pro Ladung. Die Panasonic Lumix DMC-LX2 von Panasonic wird ab September für rund 550 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207190