175632

Handy-Flat in alle Netze für 30 Euro, Surf-Flat ab 10 Euro

30.06.2010 | 15:43 Uhr |

1&1 bietet ab 1. Juli neue Mobilfunktarife zu Kampfpreisen an. Mit dabei: Eine Telefon-Flat in alle Netze für 29,95 Euro und eine UMTS-Surf-Flat für 9,99 Euro im Monat - wahlweise mit und ohne Mindestlaufzeit.

Die 1&1 All-Net-Flat für 29,95 Euro im Monat ermöglicht unbegrenzte Gespräche ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze. SMS sind nicht enthalten- sie kosten 9,9 Cent. Auf Wunsch kann eine Flatrate zum Surfen übers Handy dazugebucht werden.

Sie kostet 9,95 Euro im Monat und wird nach 250 MB für den Rest des Monats auf eine Geschwindigkeit von 64 KBit/s gedrosselt. Wer sich für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten entscheidet, erhält das Smartphone HTC Wildfire kostenlos dazu. Es bietet ein 3,2-Zoll-Multitouch-Display, eine 5-Megapixel-Kamera sowie einen GPS-Empfänger. Es läuft unter Android 2.1 - ein Update auf Android 2.2 ist angekündigt. Eine 2-GB-Speicherkarte ist im Lieferumfang.

Die UMTS-Flatrate zum Surfen mit dem Notebook gibt es weiterhin in zwei Varianten - allerdings wurde die Leistung erhöht beziehungsweise der Preis gesenkt. Die „1&1-Notebook-Flat“ kostet 9,99 Euro im Monat und wird nach 1 GB auf 64 KBit/s gedrosselt. Bei der „1&1-Notebook-Flat XL“ für 19,99 Euro im Monat setzt die Drosselung erst nach 5 GB ein. Wer sich für eine zweijährige Mindestlaufzeit entscheidet, muss keine Einrichtungsgebühr zahlen (sonst 29,90 Euro) und erhält einen UMTS-USB-Stick gratis dazu. Ansonsten lässt sich dieser für 29,99 Euro hinzubestellen.

Alle Tarife sind ab dem 1. Juli über die 1&1-Homepage buchbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
175632