105962

1-GB-großer holographischer Speicher von NTT entwickelt

17.02.2004 | 16:04 Uhr |

Die Nippon Telegraph und Telephone Corporation hat die Entwicklung eines neuen Speichermediums und des dazugehörigen Laufwerks bekannt gegeben: "Information-Multilayered Imprinted CArd", kurz Info-MICA. Das Medium - kaum größer als eine Briefmarke - nutzt zig übereinander liegende Schichten eines nicht näher bezeichneten Kunststoffes als Speicher für ein computergeneriertes Hologramm.

Die Nippon Telegraph und Telephone Corporation (NTT) hat die Entwicklung eines neuen Speichermediums und des dazugehörigen Laufwerks bekannt gegeben: genannt "Information-Multilayered Imprinted CArd", kurz Info-MICA.

Das Medium - kaum größer als eine Briefmarke - nutzt zig übereinander liegende Schichten eines nicht näher bezeichneten Kunststoffes als Speicher für ein computergeneriertes Hologramm. Der Prototyp besteht aus rund 100 Schichten und bietet eine Speicherkapazität von einem Gigabyte.

Hauptmerkmale von Info-MICA sind:

  • Sehr hohe Speicherdichte

  • Kleine Ausmaße - sowohl vom Medium (25 x 25 x 2 Millimeter) als auch vom Laufwerk (88 x 37 x 22 Millimeter)

  • Sehr geringer Energieverbrauch

  • Günstige Massenproduktion

  • Kopien sind schwierig anzufertigen

  • Speichermedium ist vollständig wieder verwertbar

0 Kommentare zu diesem Artikel
105962