191482

1-GB-DDR-RAM von Kingmax

30.01.2001 | 15:58 Uhr |

Nach der Vorstellung des ersten Ein-Gigabyte-DDR-SDRAM-Moduls von Infineon in der letzten Woche, kommt Bewegung in den Markt. Kingmax - Branchenriese aus Taiwan - hat RAM-Module bis zu einem Gigabyte in großer Stückzahl für Ende des zweiten Quartals 2001 angekündigt.

Nach der Vorstellung des ersten Ein-Gigabyte-DDR-SDRAM-Moduls von Infineon in der letzten Woche, kommt Bewegung in den Markt. Kingmax - Branchenriese aus Taiwan - hat RAM-Module bis zu einem Gigabyte in großer Stückzahl für Ende des zweiten Quartals 2001 angekündigt.

Der Arbeitsspeicher von Kingmax wird in den Kapazitäten 64, 128, 256, 512 Megabyte sowie einem Gigabyte erhältlich sein. Das Ein-Gigabyte-DDR-RAM-Modul wird als PC2100-Variante auf den Markt kommen und mit 184 Pins versehen sein.

Basis für den Arbeitsspeicher soll die Tiny-BGA Technologie sein, die von Kingmax selbst entworfen wurde. Tiny-BGA-Module erreichen eine höhere Integrationsdichte, womit im Vergleich zu herkömmlichen Modulen die zwei- bis dreifache Speicherkapazität erreicht werden kann.

Andere Vorteile der Tiny-BGA-Technologie liegen in einer geringeren Wärme-Produktion und einer verbesserten Abführung der Hitze. Zudem sollen die neuen Module in der Lage sein, Schwankungen in der Geschwindigkeit des Frontside Bus (siehe Glossar) besser ausgleichen zu können.

Die RAM-Module von Kingmax sollen im ersten und zweiten Quartal in Serien-Produktion gehen. Damit haben bereits drei große Speicherhersteller Ein-Gigabyte-DDR-SDRAM für die erste Jahreshälfte 2001 angekündigt. Ab diesem Zeitpunkt werden Verbraucher mit weiteren massiven Preissenkungen für Arbeitsspeicher rechnen können. (PC-WELT, 30.01.2001, eb)

Ein Gigabyte DDR-RAM (PC-WELT Online, 23.01.2001)

Dual-Prozessor-Mainboard für PIII mit DDR (PC-WELT Online, 19.01.2001)

Rambus-RAM wird billiger (PC-WELT Online, 18.01.2001)

Revolution im Speichermarkt (PC-WELT Online, 07.12.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
191482