96560

1&1 kombiniert mit 4DSL Internet & Mobilfunk

01.03.2007 | 09:31 Uhr |

3DSL ist nicht genug. 1&1 legt nach und startet heute 4DSL. Bei dem neuen Paket-Bestandteil handelt es sich um eine Handy-Flatrate.

Mit dem Paket-Angebot 3DSL bietet 1&1 seit September drei Komponenten in einem Paket: Erstens DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 KBit/s inklusive Flatrate, zweitens VoIP-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz und drittens eine Film-Flatrate bei Maxdome.de .

Ab heute kommt ein weiterer Bestandteil dazu: Eine Flatrate fürs Handy, die alle Gespräche ins deutsche Festnetz abdeckt. Dazu ist es nötig, dass man seine vorhandene SIM-Karte im Handy gegen eine von 1&1 austauscht. Dabei ändert sich allerdings auch die Nummer, unter der man erreichbar ist.

Anrufe in Mobilfunknetze kosten 29 Cent pro Minute. Kostenlos sind dagegen neben den Gesprächen ins deutsche Festnetz auch Telefonate zu anderen 1&1-Handys. SMS schlagen mit 19 Cent zu Buche. Damit ist der Tarif für all jene, die viel mit anderen Handys telefonieren unter Umständen teurer als vergleichbare Prepaid-Angebote.

Interessant beispielsweise für Freunde und Familienmitglieder ist die Option, weitere SIM-Karten mitzubestellen. Diese kosten monatlich 9,99 Euro, bieten aber ebenfalls die beschriebenen Flatrate-Möglichkeiten - auch untereinander. In diesem Zusammenhang bietet 1&1 auch Handys an, etwa das Nokia 1110i für 29,99 Euro zuzüglich 9,60 Euro Versandkosten. Die Versandkosten fallen übrigens doppelt an, wenn Sie einen Internet-Router und Handy oder SIM-Karte bestellen.

3DSL heißt somit ab sofort 4DSL. Am Preis für das Paket ändert sich aber nichts: Das Komplettpaket kostet weiterhin 29,99 Euro im Monat. Hinzu kommen die Kosten für den T-Com-Telefonanschluss, der Voraussetzung für 4DSL ist. Das Angebot gilt nur für Neukunden. Ob und wann Bestandskunden eine Wechselmöglichkeit erhalten, ist nicht bekannt. 1&1 nutzt für den Handy-Tarif das Netz von Vodafone.

Tipp: Bei der Übersicht der Bestellung wird automatisch ein 1&1 Sicherheitspaket miteingebucht, das nur in den ersten sechs Monaten kostenlos ist und danach 4,99 Euro monatlich kostet. Wenn Sie dieses nicht benötigen, sollten Sie es in der Übersicht einfach löschen - so vergessen Sie auch in keinem Fall das rechtzeitige Abbestellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96560