239997

1&1: Neue "echte" Flatrate mit Rabattsystem

28.02.2002 | 13:54 Uhr |

Mit einer neuen DSL-Flatrate erweitert 1&1 seine bisher erhältlichen DSL-Tarife. Für 29,90 Euro im Monat darf der Anwender solange und soviel surfen wie er möchte. Wer die Flatrate aber in einem Monat nicht mehr als 100 Stunden nutzt, erhält einen Rabatt von 50 Prozent und zahlt für diesen Monat nur 14,50 Euro. Die neue Flatrate mit dem Namen "1&1 Internet.dsl FLAT" geht ab morgen, dem 1. März an den Start.

Mit einer neuen DSL-Flatrate erweitert 1&1 seine bisher erhältlichen DSL-Tarife. Für 29,90 Euro im Monat darf der Anwender solange und soviel surfen wie er möchte. Wer die Flatrate aber in einem Monat nicht mehr als 100 Stunden nutzt, erhält einen Rabatt von 50 Prozent und zahlt für diesen Monat nur 14,50 Euro. Die neue Flatrate mit dem Namen "1&1 Internet.dsl FLAT" geht ab morgen, dem 1. März an den Start.

"Wir haben aus den Erfahrungen der letzten Flatrate gelernt", so der 1&1-Pressesprecher Michael Frenzel im Gespräch mit PC-WELT. "Der neue Tarif ist eine faire Alternative für alle, die mit den Ressourcen der Flatrate sparsam umgehen", so Frenzel weiter. Diese zahlen, wenn sie weniger als 100 Stunden in einem Monat gesurft sind, zur Belohnung nur die Hälfte.

Wie lange der Besitzer des Tarifs in einem Monat online war, kann er jederzeit über eine Web-Seite im Mitglieder-Bereich mit einer Zeitverzögerung von 24 Stunden einsehen.

Eine Mehrplatznutzung des neuen Tarifs wird von 1&1 nicht gestattet. Wer dafür eine volumen- und zeitunabhängige Flatrate von 1&1 haben will, muss sich für den "Firmen-Tarif" von 1&1 entscheiden. Dieser kostet 39,90 Euro im Monat und gestattet auch die Mehrplatznutzung.

Voraussetzung für die "1&1 Internet.dsl FLAT" ist ein T-DSL-Anschluss bei der Telekom. Ebenfalls benötigt wird ein DSL-Modem, das bei 1&1 ab 69 Euro erhältlich ist.

Wer bereits einen der anderen DSL-Tarife von 1&1 nutzt, kann laut Michael Frenzel auf den neuen Tarif wechseln. Informationen zu den weiteren DSL-Tarifen von 1&1 können Sie hier nachlesen .

Webseite von 1&1

Millionen-Schulden: Telekom kappt Internet Provider die Leitungen (PC-WELT Online, 27.02.2002)

Neue bundesweite SkyDSL-Angebote (PC-WELT Online, 08.02.2002)

DSL-Flatrate von Yahoo verfügbar (PC-WELT Online, 05.02.2002)

T-DSL: Preise steigen um bis zu 30 Prozent! (PC-WELT Online, 15.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
239997