109436

1&1: Gleiche Flatrate-Preise für DSL 6000

27.05.2005 | 16:44 Uhr |

Die Flatrate-Tarife von 1&1 (City-Flat & Deutschland-Flat) werden ohne Preiserhöhung auch für DSL-6000-Anschlüsse gelten.

Nachdem die Telekom angekündigt hat, demnächst T-DSL-Anschlüsse mit 6016 KBit/s zum gleichen Preis wie T-DSL 3000 anzubieten, ziehen jetzt die ersten Resale-Partner nach.

Bei 1&1 wird es den schnellen Anschluss ab Juli ebenfalls für 24,99 Euro im Monat geben - das war so zu erwarten. Geklärt ist nun aber auch die Tarif-Frage, die viele beschäftigt hat: Sowohl die City-Flat für 6,99 Euro, als auch die Deutschland-Flat für 9,99 Euro werden auch mit DSL 6000 funktionieren. Es ist daher davon auszugehen, dass auch die meisten anderen Provider keinen höheren Flatrate-Preis für die 6000er-Bandbreite verlangen werden.

Vorbestellungen für DSL 6000 nimmt 1&1 bereits entgegen, die Leitungen werden aber erst ab Juli geschaltet. Bestandskunden mit 1&1-DSL-3000 werden nicht automatisch, sondern nur auf Wunsch auf die höhere Geschwindigkeit umgestellt. Voraussetzung für DSL 6000 ist, dass man nicht zu weit entfernt von der Vermittlungsstelle wohnt. Kunden, die bis zum 30.6.2005 von T-DSL zu 1&1-DSL wechseln, zahlen unabhängig von der gewählten Bandbreite drei Monate lang keine Flatrate-Grundgebühr.

T-DSL 6000 startet am 1. Juli (PC-WELT Online, 19.05.2005)

Nachgefragt: Interview mit 1&1 zum DSL-Preiskampf (PC-WELT Online, 19.05.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
109436