66584

1,1 GHz-PC zum Schnäppchenpreis

17.11.2000 | 11:42 Uhr |

Nachdem Aldi den Aldi-PC für Donnerstag, den 23. November offiziell angekündigt hat, reagiert nun der Anbieter RedZac mit einem neuen Angebot. Im Gegensatz zum Discounter Aldi setzt RedZac auf den 1,1 Gigahertz-Prozessor von AMD.

Nachdem Aldi den Aldi-PC für Donnerstag, den 23. November offiziell angekündigt hat, reagiert nun der Anbieter RedZac mit einem neuen Angebot. Im Gegensatz zum Discounter Aldi setzt RedZac auf den 1,1 Gigahertz-Prozessor von AMD:

Der RedZac-Rechner wird mit einem Midi-Tower-Gehäuse und 128 Megabyte PC-133-Hauptspeicher ausgeliefert. Genau wie der Aldi-PC ist eine Geforce MX 2-Grafikkarte mit 32 Megabyte Speicher und TV-Out-Ausgang eingebaut.

Auf der Festplatte finden 30 Gigabyte Daten Platz. Die Soundkarte ist "on board". Ein 12x/40x DVD-Laufwerk ist ebenso mit dabei, wie ein CD-RW-Brenner, der mit 8facher Geschwindigkeit CD-Rs beschreibt, mit 4facher Geschwindigkeit CD-RWs wiederbeschreibt und mit 32facher Geschwindigkeit CDs liest.

Eine HP Internet Tastatur, HP Scroll-Maus und Lautsprecher sind ebenfalls im Angebot enthalten. An Software wird Windows ME vorinstalliert und auf Recovery-CD mitgeliefert. Außerdem erhält der Käufer die MS Works Suite 2000.

RedZac gibt auf den Rechner ein Jahr Garantie mit Hersteller-Vor-Ort-Service und telefonischer Hotline durch Medion.

Den 1-Gigahertz-Rechner wird RedZac ab dem 11. Dezember 2000 für 2649 Mark anbieten. Damit ist der Rechner "nur" 51 Mark teuerer als das Angebot von Aldi, jedoch deutlich schneller und einem schnelleren Brenner ausgerüstet. (PC-WELT, 17.11.2000, pk)

Aldi-PC kommt am 23. November (PC-WELT Online, 16.11.2000)

Aldi PC-Geheimnis gelüftet? (PC-WELT Online, 13.11.2000)

Aldi-PC: Steht Verkaufsstart fest? (PC-WELT Online, 04.11.2000)

Wann kommt der Aldi-PC? (PC-WELT Online, 31.10.2000)

So sieht der Aldi-PC aus ... (PC-WELT Online, 24.10.2000)

Gerüchte um Aldi-PC (PC-WELT Online, 13.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
66584