150786

0900-Abzocker mit Vogelgrippe-Hotline

22.02.2006 | 14:59 Uhr |

Polizei warnt: Geschäftemacher versuchen aus der Sorge um die Vogelgrippe Profit zu ziehen.

Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen warnt in einer Meldung vor "noch unbekannten Anbietern", die eine angebliche "Vogelgrippe-Hotline" eingerichtet haben wollen. Angaben des LKA zufolge schrieben die unbekannten Anbieter auf einer Webseite, dass mit dem Service die Notrufnummer 112 entlastet werden sollte. Welche Kosten durch den Anruf entstehen können, stand nicht auf der Seite.

Wer die angegebene 09005-Nummer anruft, erhält dann zumindest eine ordnungsgemäße Preisansage: "Dieser Service wird nach dem Signalton mit 1,99 € pro Minute für Verbindungen aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet." Polizeiliche Ermittlungen gegen den Anbieter laufen bereits. Auf der vom LKA genannten Website findet sich mittlerweile der Auftritt einer Rock-Band aus Mainz, die nach eigener Darstellung "musik gewordene seuchen zum download bereithält."

Wer Fragen zur Vogelgrippe hat, kann sich beim Bundesministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Ortstarif unter den Rufnummern 1888 / 529-4601 bis -4607 informieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150786