56188

01924online: VoIP-by-Call-Dienst von Freenet eingestellt

15.04.2005 | 12:53 Uhr |

Freenet hat nur wenige Wochen nach dem Start den VoIP-by-Call-Service 01924online eingestellt. Auf der Website des Dienstes werden die Besucher über die Einstellung informiert. Laut der RegTP hat Freenet die 01924-Rufnummer nicht gemäß den Zuteilungsregeln genutzt. Daher sei die Zuteilung dieser Rufnummer wieder entzogen worden.

Der erst Ende März gestartete VoIP-by-Call-Service 01924online von Freenet ist schon wieder eingestellt worden. Der Dienst sollte seinen Nutzern die Möglichkeit bieten, Festnetzgespräche per Internet zu führen ( wir berichteten ).

Auf der Website des Dienstes erscheint mittlerweile nur noch der Hinweis: "Die 01924online Dienste sind leider nicht mehr verfügbar". Eine Weiterleitung führt nach einigen Sekunden auf die Informationsseiten von Freenet zu den Freenetphone Call-by-Call-Tarifen.

Als der Dienst startete, war die Website dazu um einiges auskunftsfreudiger. "Jetzt mit 01924online ganz einfach und unverschämt günstig den ganzen Tag und die ganze Nacht Internet- und VoIP-by-Call", hieß es dort.

Ein Sprecher der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post ( RegTP ) erklärte gegenüber der PC-WELT, dass Freenet die Rufnummer "01924" nicht gemäß den Zuteilungsregeln genutzt habe. Die Zuteilung dieser Rufnummer sei für einen Datendienst und nicht für einen Telefondienst erteilt worden. Nachdem aber Freenet die Rufnummer für einen Telefondienst genutzt habe, so die RegTP, sei auch die Zuteilung dieser Nummer wieder entzogen worden. Die Rufnummern 0191 bis 0193 sind für Datendienste gedacht.

Eine Erklärung seitens Freenet zur Einstellung des Dienstes liegt derzeit noch nicht vor. Wir reichen diese später per Update nach.

Update: Freenet bestätigte gegenüber der PC-WELT die Einstellung des Dienstes. Auf genauere Details zu der Einstellung wollte Freenet allerdings nicht eingehen.

01924online: VoIP-by-Call von Freenet (PC-WELT Online, 24.03.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
56188