163096

0190 ade: Rufnummern werden Silvester 2005 abgeschaltet

Sie sorgten für Unmut, füllten die Kassen unseriöser Anbieter und waren immer wieder Thema in den Medien: 0190-Rufnummern. Bald werden die Nummern Geschichte sein, denn um Mitternacht an Silvester 2005/2006 werden sie abgeschaltet. Die neue Teuer-Nummer wird dann mit 0900 beginnen, die für mehr Transparenz sorgen sollen.

Die Service-Rufnummern 0190 werden in der Silvesternacht 2005/2006 planmäßig abgeschaltet. Pünktlich um Mitternacht werden alle bisherigen 0190-Angebote umgestellt auf 0900- Nummern, teilte die Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste (FST) am Donnerstag in Düsseldorf mit. Die Bundesnetzagentur hatte im vergangenen September die Veränderungen angekündigt und darauf hingewiesen, dass die neuen Rufnummern mehr Transparenz bringen werden.

Eine interessante Besonderheit für den Verbraucher bei den 0900er Rufnummern ist nach weiteren Angaben der FST die Erkennbarkeit der Art des Dienstes anhand der ersten Ziffer nach der 0900: Die Ziffer 1 stehe Information, 3 für Unterhaltung und 5 für übrige Dienste, vor allem Erwachsenen-Unterhaltung. Anders als bei den 0190-Nummern müssten die Angebote und Preise der 0900-Dienste in der Werbung deutlich lesbar angegeben und bei jedem Anruf kostenlos angesagt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
163096