842356

Samsung liefert Android 2.3 für das Galaxy Tab aus

13.05.2011 | 09:55 Uhr |

Samsung hat mit der Auslieferung des Updates auf Android 2.3 Gingerbread für das Galaxy Tab begonnen. Das berichten erste Nutzer aus Italien. Das Update sollte innerhalb der nächsten Wochen auch in Deutschland zur Installation bereitstehen.

Samsung hat ersten Berichten zufolge damit begonnen, das Update auf Android 2.3 Gingerbread für das Galaxy Tab auszuliefern. Besitzer des Android-Tablets aus Italien haben im Forum Androidiani erklärt, sie können es bereits herunterladen und installieren. Den Angaben zufolge handelt es sich aber nicht um die allerneueste Version Android 2.3.4, die auch Videochats über Google Talk erlaubt, sondern um die etwas ältere Variante Android 2.3.3.

Samsung stellt das Update auf Android 2.3.3 Gingerbread über die PC-Software Kies bereit. Das Programm kann von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Die Firmware-Version des Tablets ist nach dem Update Gingerbread.XXJQ1, das Baseband trägt die Nummer P1000XXJPZ. Ob es auch eine neue TouchWiz-Oberfläche gibt, ist noch offen. Optisch scheint sich aber nichts verändert zu haben. Einige Nutzer berichten aber, das System “fühle sich flüssiger an”. Leider gibt es noch keine Informationen darüber, wann Samsung das Update auch Tablet-Besitzern aus Deutschland zur Verfügung stellt.

So schützen Sie Ihr Android-Smartphone oder -Tablet vor Viren

Das Galaxy Tab von Samsung ist eines der ersten Tablets mit Android als Betriebssystem. Das Gerät hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit der scharfen Auflösung von 1024x600 Pixel, eine 3,2-Megapixel-Kamer auf der Rückseite und eine Frontkamera für Videotelefonate. Samsung hatte extra für das Galaxy Tab die Android-Version 2.2 Froyo an die höhere Auflösung des Tablets angepasst. Ein Update auf das neue Tablet-System Android 3.0 Honeycomb, mit dem unter anderem das Motorola Xoom ausgestattet ist, bekommt das Galaxy Tab aber nach Angaben von Samsung nicht mehr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
842356