31.03.2011, 12:00

Rene Melzer | areamobile.de

Galaxy S Plus

Samsung plant verbesserte Neuauflage des Galaxy S

Samsung bringt das Galaxy S angeblich in einer verbesserten Version in den Handel. Das Smartphone mit der Modellnummer i9001 soll Galaxy S Plus oder auch Galaxy S 2011 Edition heißen. Die Unterschiede zum bereits erhältlichen Galaxy S beschränken sich nach bisherigen Angaben auf einen höher getakteten Prozessor, das aktuelle Betriebssystem Android 2.3 und einen etwas stärkeren Akku.
Neben dem Galaxy SL plant Samsung angeblich eine weitere Neuauflage seines bisherigen Android-Flaggschiffs Galaxy S. Das soll als Galaxy S Plus oder auch als Galaxy S 2011 Edition in den Handel kommen, wie in einem russischen Blog berichtet wird. Der Verkaufsstart sei für Ende April geplant. Ob es ein weltweiter Start wird oder das Modell nur für die Russische Förderation gedacht ist, verrät das Forum-Mitglied nicht.
Den Angaben zufolge hat das Smartphone mit der Modellnummer i9001 wie der Vorgänger einen 4 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. Auch der Chipsatz stammt wieder aus eigenem Hause. Der Singlecore-Prozessor soll aber auf 1,4 Gigahertz hochgetaktet sein. Der Akku ist jedoch wie beim Schwestermodell 1650 mAh stark.
Beim Design habe Samsung ebenfalls nachgelegt. Das Galaxy S Plus soll eine Rückseite aus Metall haben statt dünnem Kunststoff wie der Vorgänger. Ansonsten ist die Ausstattung angeblich mit dem Galaxy S vergleichbar. Das Modell soll 8 Gigabyte internen Speicher haben und HD-Videos aufnehmen und abspielen können. Den Preis beziffert der Informant auf 23.990 Rubel, umgerechnet knapp 600 Euro. Soviel kostet derzeit allerdings auch das Dualcore-Modell Galaxy S2 von Samsung, das Anfang Mai in den Handel kommt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

818208
Content Management by InterRed