Liebe Leser,
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie rechts auf 'Jetzt registrieren.', um den Registrierungsprozess zu starten.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    2

    Zweitbildschirm über OnBoard anschließen

    Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich würde gerne einen alten Medion 5042 OC als Zweitbildschirm anschließen. Der Rest meines PC's ist relativ neu. Ich meine mittlerweile zu wissen, dass es nicht unmöglich ist einen Bildschirm über den OnBoard-Grafikchip laufen zu lassen und einen über die normale GraKa. Da es sich um einen 15-Pin-Stecker handelt, gibt es so einen Anschluss an meiner relativ neuen GraKa natürlich nicht mehr. Aber an meinem Mainboard habe ich noch so einen Anschluss, ich habe also den Bildschirm dort eingesteckt - hat aber nicht funktioniert. Dann habe ich im BIOS (ich habe so ein sehr angenehmes ClickBios) den OnBoard-Chip aktiviert (hoffe ich zumindest, da gab es viele Dinge einzustellen, ich habe irgendwas von wegen Mehrfachbildschirm aktiviert, also schon bei den Einstellungen, für die Sachen die auf dem Mainboard integriert sind). Jetzt funktioniert aber immer noch nichts, das einzige, was sich geändert hat, ist dass mir ein Videocontrollgerät angezeigt wird (ich vermute mal es ist der Bildschirm^^), wobei das Symbol mit einem gelben Dreieck und einem Ausrufezeichen versehen ist -> Problem! Ich habe versucht einen Treiber für den alten Bildschirm zu installieren, den habe ich im Internet relativ schnell gefunden, als ich allerdings den Ordner ausgewählt habe, aus dem die Treiber installiert werden sollen (nachdem er über die Onlinesuche überhaupt nichts gefunden hat) passierte ebenfalls nichts. Anscheinend kein Treiber vorhanden!.... So viel Text und jetzt stehe ich da und weiss nicht wie ich weitermachen soll! Ich denke ich stelle erstmal wieder die Einstellungen im BIOS zurück, dass das alles wieder beim Alten ist. Ich wäre sehr dankbar über eure Hilfe, da ich mit meinem wirklich sehr begrenzten Fachwissen am Ende bin!!! Ich wollte doch nur schnell einen alten Monitor anschließen :P

  2. #2
    Avatar von mike_kilo
    mike_kilo ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAbit IP35 Pro, Intel 775
    ProzessorIntel® Pentium® D Processor 930 (4M Cache, 3.00 GHz, 800 MHz FSB)
    GrafikkarteNvidia 9800 GT
    RAM4 GB, DDR2@800MHz
    Festplatte(n)1x Samsung 250GiB ATA-133 2x Seagate 300/350 GB SATA-II,
    Andere Laufwerke1 DVD-ROM/RAM-DL-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM, LG GH22LS50 SATA 1 CD-Lw, TEAC
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)be quiet! BQT P5-370W-S1.3, ATX 2x80mm Silent-Fan(max.26dB Volllast,18dB Idle) 3-Minuten-Nachläufer
    SoundkarteRealtek-Chip:ALC883, 7.1 Channel-HD
    BetriebssystemMultiboot:Win7 SP1, Win8 Virtuell.Maschine VMwareWorkstation6 ACE Edition
    AV-SoftwareTante Avira und Brain.exe v.2.0
    FirewallRouter-FW
    System-/OptimierungstoolsAcronis True Image11, Acronis Disk Director Suite 10; a) WinPE: ERD-Commander 2005 (DaRT); b) selbstgestricktes Win7PE c) UBCD4WIN
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/Modem2 Router: Dlink 524G WLAN/ IAD WLAN 4421, Modem: Siemens C2-010-I
    Monitor2x Medion: 24" MD 20110 full HD, TFT, ohne Scheibenwischer, DVI-I, HDMI
    SonstigesFirefox 17, 1 Floppydrive, 2 virtuelle NIC's, 1x analog/digit. TV-Card,7134-Chip(Philips), WDM, 1x DVB-T-Card, BT-878-Chip, BDA, 2 USB-Sticks 8GB, mit gemoddetem Treiber als HDD erkannt statt Wechseldatenträger. Drucker Epson(AIO):DX 5000
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    im Kernel
    Beiträge
    19.058
    Wichtig: > Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Der onboard-Grakachip wird autom. im BIOS deaktiviert bei Betrieb einer externen Graka.
    Da es sich um einen 15-Pin-Stecker handelt, gibt es so einen Anschluss an meiner relativ neuen GraKa natürlich nicht mehr
    Wenn deine unbekannte externe Graka einen 2. Signalausgang DVI-A oder DVI-I hat, schließ den Monitor mit passendem Kabel VGA-> DVI-A/I oder einem Adapter daran an.
    Präzise und strukturierte Angaben zum Problem vermeiden unnötige Rückfragen!
    und bei Hardwareproblemen folgenden PC-WELT-Link bitte zuerst beachten:

  3. #3
    Registriert seit
    12.2012
    Beiträge
    2

    Erledigt!

    Hallo mike_kilo,

    erstmal vielen Dank für die schnelle Hilfe. Glücklicherweise habe ich es heute nach insgesamt 5 Stunden geschafft den Bildschirm zum Laufen zu bringen.

    Ich habe es sogar geschafft den Monitor über die OnBoard-GraKa laufen zu lassen. Das mit dem Adapter wollte ich eben, falls möglich, vermeiden, daher habe ich es so versucht. Nachdem ich das, wie es Windows mir angezeigt hat, nicht funktionierende Gerät als einen Nicht-PnP-Monitor festgelegt hatte, habe ich einfach nochmal versucht die Probleme von Windows richten zu lassen. Und siehe da - es hat funktioniert. Windows hat zwar glaube ich dann wieder die Einstellungen zurückgesetzt, bezüglich Nicht-PnP-Monitor, hat dabei aber anscheinend entdeckt welches Problem vorlag. Wahrscheinlich weil es sich durch das Zurücksetzen einfach mal mit dem Monitor "beschäftigt" hat. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen...

    Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für die rasche Antwort!!

    Mit freundlichen Grüßen

    am!N

  4. #4
    Avatar von mike_kilo
    mike_kilo ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAbit IP35 Pro, Intel 775
    ProzessorIntel® Pentium® D Processor 930 (4M Cache, 3.00 GHz, 800 MHz FSB)
    GrafikkarteNvidia 9800 GT
    RAM4 GB, DDR2@800MHz
    Festplatte(n)1x Samsung 250GiB ATA-133 2x Seagate 300/350 GB SATA-II,
    Andere Laufwerke1 DVD-ROM/RAM-DL-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM, LG GH22LS50 SATA 1 CD-Lw, TEAC
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)be quiet! BQT P5-370W-S1.3, ATX 2x80mm Silent-Fan(max.26dB Volllast,18dB Idle) 3-Minuten-Nachläufer
    SoundkarteRealtek-Chip:ALC883, 7.1 Channel-HD
    BetriebssystemMultiboot:Win7 SP1, Win8 Virtuell.Maschine VMwareWorkstation6 ACE Edition
    AV-SoftwareTante Avira und Brain.exe v.2.0
    FirewallRouter-FW
    System-/OptimierungstoolsAcronis True Image11, Acronis Disk Director Suite 10; a) WinPE: ERD-Commander 2005 (DaRT); b) selbstgestricktes Win7PE c) UBCD4WIN
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/Modem2 Router: Dlink 524G WLAN/ IAD WLAN 4421, Modem: Siemens C2-010-I
    Monitor2x Medion: 24" MD 20110 full HD, TFT, ohne Scheibenwischer, DVI-I, HDMI
    SonstigesFirefox 17, 1 Floppydrive, 2 virtuelle NIC's, 1x analog/digit. TV-Card,7134-Chip(Philips), WDM, 1x DVB-T-Card, BT-878-Chip, BDA, 2 USB-Sticks 8GB, mit gemoddetem Treiber als HDD erkannt statt Wechseldatenträger. Drucker Epson(AIO):DX 5000
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    im Kernel
    Beiträge
    19.058
    ok, viel Spass.
    Vielleicht hilft diesesTool (Freeware) noch irgendwann weiter; soll - wenn windowseigene Möglichkeiten für Multi-Display-Einstellungen Zicken macht, noch weitere Optionen bieten. Müsste auch den AMD/ATI - oder Nvidia-Grakatreiber unterstützen. Die Praxis kenn' ich aber nicht persönlich.
    Präzise und strukturierte Angaben zum Problem vermeiden unnötige Rückfragen!
    und bei Hardwareproblemen folgenden PC-WELT-Link bitte zuerst beachten:

Ähnliche Themen

  1. Suche neuen Zweitbildschirm auch für TV
    Von Marco1973nrw im Forum Kaufberatung [Hardware]
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 18:28
  2. Zweitbildschirm - kein Bild bei Neustart des PC
    Von alexis312 im Forum Grafikkarten & Monitore
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 16:57
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 11:12
  4. Onboard + Soundkarte Mikrofon anschließen
    Von The_one_Faker im Forum Audio
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 19:04
  5. Zweitbildschirm HilfSW
    Von MuellerLukas im Forum Software allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 18:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
12
Content Management by InterRed