Liebe Leser,
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie rechts auf 'Jetzt registrieren.', um den Registrierungsprozess zu starten.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 9 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    5

    USB Buchsen defekt ?

    Hallo an die Experten,

    bin in Foren nicht bewandert, bitte etwas um Nachsicht.
    Nun zum Problem, habe von einer Bekannten ein Notebook bekommen, Typ:acer extensa 5220
    Prozessor:celeron 560
    Ram 1 Gb, 120 Gb HDD
    Betriebssystem: Vista Home Basic SP2 32Bit

    welches beim 1.Hochfahren in der Taskleiste meldet: Unbekanntes Gerät an USB , obwohl alle 4 USB Buchsen frei sind.
    Leider kam die Meldung nur beim 1. Hochfahren sodas ich mich nicht mehr 100% ig an den Wortlaut erinnere, sinngemäß "ziehen sie das unbekannte Gerät herraus und instalisieren es neu", es ist aber nichts zum rausziehen.
    Im Gerätemanager sind keine Konflikte hinterlegt, alle USB relevanten Geräte sind betriebsbereit, trotzdem machte ich ein Treiberaktualisierung, brachte aber auch nichts.
    Sobald ich einen USB Stick einstecke bleibt das komplett ohne Reaktion. Habe mehrere Sticks, an allen Buchsen, probiert, überall das selbe. Auch leuchtet die Stickleuchte nicht.
    Habe mal eine USB Maus mit Stick probiert, der Stick leuchtet also Spannung ist da und wenn man die Maus bewegt flackert im Stick auch die Leuchte nur der Mauszeiger bewegt sich nicht.
    In den Problemberichten steht nichts.
    Alle andern Sachen funktionieren nur leider Brach ich eine USB für meinen Internetstick

    Bedanke mich im vorraus für Lösungsvorschläge

    Ruebezahl

  2. #2
    Avatar von magiceye04
    magiceye04 ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus M5A97-EVO2
    ProzessorFX-8350 (4,0GHz@1,27V)
    GrafikkarteAsus GTX750ti-OC-2GD5
    RAM2x8GiB G.E.I.L. DDR3-1600
    Festplatte(n)Samsung 840pro 128GB + Seagate 7200.14
    Andere LaufwerkeLG DVDRAM
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)BeQuiet Straight Power E9 400W
    Soundkarteonboard
    BetriebssystemWindows7hp
    AV-Softwareja
    Firewallsicher doch
    System-/OptimierungstoolsBrain 2.0
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemFritz!
    MonitorLG M2452 61cm - Widescreen 16:9 | PCWELT-Bastel-Beamer
    SonstigesNanoxia Deep Silence1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    oops, wrong planet... | Planet3Dnow!
    Beiträge
    48.981
    Was ist mit "1. Hochfahren" gemeint?
    Vor zig Jahren direkt nach dem Kauf oder bei Dir?

    Gibt es frühere Wiederherstellungspunkte zu einem Zeitpunkt, wo der Fehler noch nicht auftrat? Dann würde ich mal einen davon probieren.

    Ansonsten boote mal von einer Linux-Live-CD, um zu schauen, ob die Ports dort funktionieren. Wenn nicht, würde ich von einem Hardware-Schaden ausgehen.
    o*******This is Schäuble.
    L_/*****Copy Schäuble into your signature
    OL***** to help him on his way to Überwachungsstaat.

  3. #3
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    2.765
    Oder man macht sich ein Image und installiert die Kiste einfach mal neu.

  4. #4
    Avatar von mike_kilo
    mike_kilo ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAbit IP35 Pro, Intel 775
    ProzessorIntel® Pentium® D Processor 930 (4M Cache, 3.00 GHz, 800 MHz FSB)
    GrafikkarteNvidia 9800 GT
    RAM4 GB, DDR2@800MHz
    Festplatte(n)1x Samsung 250GiB ATA-133 2x Seagate 300/350 GB SATA-II,
    Andere Laufwerke1 DVD-ROM/RAM-DL-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM, LG GH22LS50 SATA 1 CD-Lw, TEAC
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)be quiet! BQT P5-370W-S1.3, ATX 2x80mm Silent-Fan(max.26dB Volllast,18dB Idle) 3-Minuten-Nachläufer
    SoundkarteRealtek-Chip:ALC883, 7.1 Channel-HD
    BetriebssystemMultiboot:Win7 SP1, Win8 Virtuell.Maschine VMwareWorkstation6 ACE Edition
    AV-SoftwareTante Avira und Brain.exe v.2.0
    FirewallRouter-FW
    System-/OptimierungstoolsAcronis True Image11, Acronis Disk Director Suite 10; a) WinPE: ERD-Commander 2005 (DaRT); b) selbstgestricktes Win7PE c) UBCD4WIN
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/Modem2 Router: Dlink 524G WLAN/ IAD WLAN 4421, Modem: Siemens C2-010-I
    Monitor2x Medion: 24" MD 20110 full HD, TFT, ohne Scheibenwischer, DVI-I, HDMI
    SonstigesFirefox 17, 1 Floppydrive, 2 virtuelle NIC's, 1x analog/digit. TV-Card,7134-Chip(Philips), WDM, 1x DVB-T-Card, BT-878-Chip, BDA, 2 USB-Sticks 8GB, mit gemoddetem Treiber als HDD erkannt statt Wechseldatenträger. Drucker Epson(AIO):DX 5000
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    im Kernel
    Beiträge
    19.054
    Unbekanntes Gerät an USB , obwohl alle 4 USB Buchsen frei sind.
    das NB hat doch einen Flashcardreader, oder? Hier mal nachhaken.
    Betriebssystem: Vista Home Basic SP2 32Bit
    ist dies das Original-OS gewesen oder nachträglich installiert?
    Präzise und strukturierte Angaben zum Problem vermeiden unnötige Rückfragen!
    und bei Hardwareproblemen folgenden PC-WELT-Link bitte zuerst beachten:

  5. #5
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    5
    Hallo erstmal,

    vielen Dank für die schnellen Antworten, bin leider nur am WE erreichbar.

    Bei dem 1. Hochfahren war das erste Booten bei mir gemeint, habe dann die Prozedur noch zirka 10 mal wiederholt, alle Möglichkeiten ausschöpfend d.h. z.B. runterfahren Akku raus nach paar Min. erneut hochfahren.
    Wollte die Meldung erneut provozieren, kam aber keine Meldung mehr.
    Heute nach einer Woche erschien sie wieder in der Taskleiste
    "USB Gerät nicht erkannt", Ein angeschlossenes USB gerät funktioniert nicht richtig.
    Frage: ist im Computer ein USB gerät angeschlossen ?

    Wiederherstellungspunkt ? keine Ahnung

    Linux cd habe ich erstellt, keinerlei USB gefunden, habe aber auch keinen Plan wo ich suchen soll, ein ein bzw.ausstöpsel löst nichts aus, Stick bleibt auch dunkel.

    Image ?, ich dachte das geht nur mit gekaufter Software.

    Flashcardreader ist nicht bei dem Gerät, ist auch nur ein Celeron

    Wann OS inst. keine Ahnung das Notebook meiner Bekannten hat sie vom Ex.
    Komisch ist, das beim booten nen Fenster für ne zentelsekunde aufgeht was abfragt welches Betriebssystem gewünsch wird, klickte mich mal durch, entweder Vista oder frühere Version, wobei bei "frühere Version" ein Fenster aufgeht System nicht kompatibel oder so.
    Ist auch nur ein Betriebssystem gelistet, ein rücksetzen der Zeit "30 sek" hat wieder den Effekt das beim booten ne zentelsekunde der Bildschirm erscheint, man kannes nicht lesen aber ich kenne es nun. Kann man das ändern ? Habe manchmal den Eindruck Zeit läuft trotzdem ab, dh der Bildschirm bleibt dunkel die Festplattenleuchte bleibt dunkel nichts passiert ne gefühlte Minute lang, dann läufts.

    Nun kommts, habe den Stick nach den Linux versuchen irrtümlicher weise stecken lassen und nach demerneuten starten mit Vista wurde das Ding erkannt, man kann ihn öffnen usw.
    Nach dem ordnungsgemäßen entfernen, dasselbe wieder, nach einstöpsel kein erkennen des Sticks, einmal konnte ich ihn wärend des betriebes aktivieren durch ein Treiberupdate vom erweiterten USB controllers.
    Das funktionierte nur einmal, jetzt gibts keinen "erweiterten" Controller mehr. Ein Treiberupdate der anderen brachte kein Erfolg

    Ergo möchte ich einen Stick verwenden muß man den Computer neu hochfahren, gibts da ne Möglichkeit das zu ändern?

    Bedanke mich im vorraus

    Reubezahl

  6. #6
    Avatar von mike_kilo
    mike_kilo ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAbit IP35 Pro, Intel 775
    ProzessorIntel® Pentium® D Processor 930 (4M Cache, 3.00 GHz, 800 MHz FSB)
    GrafikkarteNvidia 9800 GT
    RAM4 GB, DDR2@800MHz
    Festplatte(n)1x Samsung 250GiB ATA-133 2x Seagate 300/350 GB SATA-II,
    Andere Laufwerke1 DVD-ROM/RAM-DL-Brenner: HL-DT-ST DVDRAM, LG GH22LS50 SATA 1 CD-Lw, TEAC
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)be quiet! BQT P5-370W-S1.3, ATX 2x80mm Silent-Fan(max.26dB Volllast,18dB Idle) 3-Minuten-Nachläufer
    SoundkarteRealtek-Chip:ALC883, 7.1 Channel-HD
    BetriebssystemMultiboot:Win7 SP1, Win8 Virtuell.Maschine VMwareWorkstation6 ACE Edition
    AV-SoftwareTante Avira und Brain.exe v.2.0
    FirewallRouter-FW
    System-/OptimierungstoolsAcronis True Image11, Acronis Disk Director Suite 10; a) WinPE: ERD-Commander 2005 (DaRT); b) selbstgestricktes Win7PE c) UBCD4WIN
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/Modem2 Router: Dlink 524G WLAN/ IAD WLAN 4421, Modem: Siemens C2-010-I
    Monitor2x Medion: 24" MD 20110 full HD, TFT, ohne Scheibenwischer, DVI-I, HDMI
    SonstigesFirefox 17, 1 Floppydrive, 2 virtuelle NIC's, 1x analog/digit. TV-Card,7134-Chip(Philips), WDM, 1x DVB-T-Card, BT-878-Chip, BDA, 2 USB-Sticks 8GB, mit gemoddetem Treiber als HDD erkannt statt Wechseldatenträger. Drucker Epson(AIO):DX 5000
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    im Kernel
    Beiträge
    19.054
    Flashcardreader ist nicht bei dem Gerät, ist auch nur ein Celeron
    welches Modell ist es exakt? > Acer Extensa 5220 -?????? , denn ich habe da mehrfach gegenteilige Infos, u.a.
    Kartenleser
    Multimedia-Card-Reader
    Secure-Digital-Card-Reader
    Memory-Stick-Reader
    Memory-Stick-Pro-Reader
    xD-Card-Reader
    > http://www.notebookjournal.de/tests/...050508-vhb-316
    > http://www.pcwelt.de/produkte/Notebo...16-248021.html
    Image ?, ich dachte das geht nur mit gekaufter Software.
    nein, es gibt auch Freeware: Clonezilla, DriveImage XML, usw.
    außerdem gehts auch mit Vista ab Business-Version.
    wobei bei "frühere Version" ein Fenster aufgeht System nicht kompatibel oder so.
    könnte Linux sein, Extensa wurde oft damit ausgeliefert.
    Wiederherstellungspunkt ? keine Ahnung
    guck nach unter rstrui in der CMD-Konsole ausführen oder Start, ausführen....msconfig -5 eintippen. (Systemwiederherstellung)
    ansonst zum USB-Fehler: kann viele Ursachen haben > http://www.pcwelt.de/forum/2288800-post3.html
    Präzise und strukturierte Angaben zum Problem vermeiden unnötige Rückfragen!
    und bei Hardwareproblemen folgenden PC-WELT-Link bitte zuerst beachten:

  7. #7
    Avatar von magiceye04
    magiceye04 ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus M5A97-EVO2
    ProzessorFX-8350 (4,0GHz@1,27V)
    GrafikkarteAsus GTX750ti-OC-2GD5
    RAM2x8GiB G.E.I.L. DDR3-1600
    Festplatte(n)Samsung 840pro 128GB + Seagate 7200.14
    Andere LaufwerkeLG DVDRAM
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)BeQuiet Straight Power E9 400W
    Soundkarteonboard
    BetriebssystemWindows7hp
    AV-Softwareja
    Firewallsicher doch
    System-/OptimierungstoolsBrain 2.0
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemFritz!
    MonitorLG M2452 61cm - Widescreen 16:9 | PCWELT-Bastel-Beamer
    SonstigesNanoxia Deep Silence1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    oops, wrong planet... | Planet3Dnow!
    Beiträge
    48.981
    Also wenn ich das was lese von einem EX und von einem nicht mehr existenten 2.Betriebssystem, würde ich persönlich die Kiste plattmachen und Windows neu installieren.
    o*******This is Schäuble.
    L_/*****Copy Schäuble into your signature
    OL***** to help him on his way to Überwachungsstaat.

  8. #8
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    5
    Danke für die vielen Vorschläge,

    habe mal diverse probiert, brachte aber nichts. Bei Anderen z.B. USB Controller Löschen usw trau ich mich nicht ran, hab Angst mehr Schaden zu machen. Wenn man mit Stick arbeiten möchte muss man eben mit Stick hochfahren oder eben einstöpseln und neu booten. Die Kiste läuft (mit Einschränkungen) und eh garnichts mehr geht, eben so ist mit dem Image.

    Habe aber ein neues, schlimmeres Problem.
    Das NB meiner Tochter, ein ACER Extensa 6702 wlmi
    Proz. : M 740 intel, 60GB HDD, 512 MB RAM,
    Fährt normal hoch, dauert zwar ca.2min, läd in Taskleiste Mauspad, Acer Power managment, Antivir, Netzwerk. Zwischen Mauspad und Acer ePM vergehen nochmals 2min.
    Dannach passiert nichts mehr, nur das der Prozessor nicht mehr runterfährt, läuft im Taskmanager zwischen 90 - 100 %, auch nach 15min.
    Alles andere geht zwar aber sehr langsam, will man schreiben muß man die Tasten 2sek gedrückt halten, Mauspad fast nicht machbar usw.
    Im Taskmanager unter Prozesse läuft nur System mit 50 CPU-Ausl. und Explorer. exe, schwankend 15 CPU und Leerlauf.
    Beende ich ein Laufendes fährt er runter.
    Setzte das System mit Wiederherstell. auf 1.Sep zurück, weil, nach Angabe, das Problem erst seit kurzem besteht. Es brachte nichts außer erneute Probleme mit dem Antivirus.
    Wenn ich im abgesicherten M. hochfahre besteht das Problem nicht.
    Es ist als ob 2 Programme um die vorherrschaft ringen.
    Wenn man den PC runterfährt erscheint Explorer.exe reagiert nicht, man muß "sofort beenden" drücken sonst fährt der PC nicht runter.
    Nach sofort beenden des Explorers erscheint Connect Tray reagiert nicht, nach "sofort beenden" bleibt das Hintergrundbild ca. 2min dann beginnt das normale runterfahren.
    Eben zeigte das NB "Kritischer Energielevel externe Stromquelle benutzen" und ehe ich das Netzteil anstöpseln konnte fuhr der Prozessor runter das NB blieb an. Taskmanager zeigt CPU 4%, System 2% und das schon 10min.
    Meine Frage gibt es eine Möglichkeit zu sehen welche Programme "kämpfen", oder was kann ich noch machen.
    Am Antivir liegt es nicht habe ihn gelöscht , Defrag wurde erledigt, ich weis nicht weiter.
    Habe nochmals mehrere Programme geöffnet, um zu eruieren welches es sein könnte konnte aber das Problem nicht provozieren, und das ein NB so schnell runterfahren kann.

    Danke für Lösungsvorschläge

    Ruebezahl

  9. #9
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    5
    Ach ich habe vergessen das Extensa hat einen Kartenleser welcher mit einer SD Karte anstandslos funktioniert.
    Die SD Karte wird erkannt, der USB Stick weiterhin nicht.

    Ruebezahl

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modem defekt oder Netzwerkkarte defekt?
    Von Serienjunkie im Forum Netzwerktechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:14
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 18:48
  3. Grafikkarte defekt? Monitor defekt? Oder was ganz anderes?
    Von Dr. brat. Wurst im Forum Grafikkarten & Monitore
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 18:47
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2003, 21:36
  5. Soundchip mit zuwenig Buchsen, oder?
    Von piano im Forum CPU, BIOS & Motherboards, RAM
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 20:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
12
Content Management by InterRed