Liebe Leser,
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie rechts auf 'Jetzt registrieren.', um den Registrierungsprozess zu starten.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 9 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    72

    TP-Link TL-WR1043ND als dsl router verwenden?

    hallo leute,

    ich habe mir den TP-Link TL-WR1043ND gekauft und wollte diesen wlan router anstatt meines alten siemens c2-010-i verwenden,welcher mir 4 jahre als kabelmodem dsl modem gedient hat. jedoch kann ich keine verbindung zum internet aufbauen, wenn nur mein wlan router angeschlossen ist. mir ist es nur gelungen, mein altes modem mit dem wlan router zu verbinden und hatte somit wlan. ich wollte aber das siemens modem nicht mehr benutzen, da ich der meinung bin, dass es eine macke hat, weil meine internetverbindung immer wieder willkürlich abbricht und wenn überhaupt ganz spät abends eine gute verbindung vorhanden ist.

    meine frage: kann ich überhaupt mit dem TP-Link TL- ins internet gehen ohne dabei auf ein modem zurückzugreifen? hoffentlich habe ich mir das gerät nicht umsonst gekauft...

    DANKE

  2. #2
    Avatar von deoroller
    deoroller ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus E35M1-I Deluxe Gehäuse: Antec ISK 300-65 Mini-ITX
    Andere Laufwerkedeoroller hat auch eine SSD
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Delta Electronics 65 Watt ADP-65HP AB AC/DC 19V (18,4-20) 3,42A, Antec MD-135 DC-to-ATX PCB
    BetriebssystemWin7 x64 und XP Wechselmuffel
    AV-SoftwareSchlangenöl Deluxe
    FirewallRouter
    System-/OptimierungstoolsGerät zur thermischen Extraktion und Filtration von gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser als Extraktionsmittel
    Art des InternetzugangsDSL-1000
    SonstigesTV-Karte: AverMedia A707 PCIe Dual Hybrid Analog/DVBT/DVBS
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    unendliche Weiten
    Beiträge
    96.899
    Der Router hat kein integriertes DSL-Modem. Er ist auf ein externes angewiesen.

    Universell einsetzbar: An Ethernetanschlüssen, am Kabelmodem oder am DSL-Modem
    http://www.tp-link.com/de/products/p...el=TL-WR1043ND

  3. #3
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    72
    kannst du mir sagen, warum ich dauernd verbindungsabbrüche habe mit meinem alten kabelmodem? laut meinem anbieter alice liegt keine störung vor. alle paar min unterbricht die verbindung für eine 1min oder so. so geht das dann den ganzen tag. erst spät am abend werden die abbrüche seltener.
    die abbrüche werden aber nicht als abbrüche angezeigt, da in diesem fall eine automatische wiederwahl erfolgen müsste. das internet hängt sich einfach nur auf und lädt und lädt...was hat das zu heissen?

    kann es vielleicht an der firmware liegen? ich habe mein modem nie aktualisiert, ich weiss nicht einmal welche ip ich eingeben muss um auf mein siemens modem konfigurationszugriff zu haben. die standard ip http://192.168.1.1/ ist es auf jeden fall nicht:-(
    Geändert von paco85 (05.09.2011 um 21:42 Uhr)

  4. #4
    Avatar von deoroller
    deoroller ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus E35M1-I Deluxe Gehäuse: Antec ISK 300-65 Mini-ITX
    Andere Laufwerkedeoroller hat auch eine SSD
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Delta Electronics 65 Watt ADP-65HP AB AC/DC 19V (18,4-20) 3,42A, Antec MD-135 DC-to-ATX PCB
    BetriebssystemWin7 x64 und XP Wechselmuffel
    AV-SoftwareSchlangenöl Deluxe
    FirewallRouter
    System-/OptimierungstoolsGerät zur thermischen Extraktion und Filtration von gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser als Extraktionsmittel
    Art des InternetzugangsDSL-1000
    SonstigesTV-Karte: AverMedia A707 PCIe Dual Hybrid Analog/DVBT/DVBS
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    unendliche Weiten
    Beiträge
    96.899
    Siemens c2-010-i hat kein Kabelmodem sondern ein DSL-Modem.
    Das Siemens wird auch nur als DSL-Modem betrieben. Der Routerteil ist standardmäßig vom Provider deaktiviert worden.
    http://wiki.mhilfe.de/index.php?titl..._konfigurieren

  5. #5
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    72
    diesen link habe ich auch gefunden, aber ich stehe gerade voll neben der spur. was bringt mir diese konfiguration als router? was heisst das wird nur als dsl modem betrieben? router, modem, dsl etc. ich kenn mich da leider nicht aus!
    ok dann habe ich dein dsl modem, welches ich offensichtlich mit einem wlan router verbinden kann. habe es ja mit dem neuen wlan router ausprobiert, aber logischerweise unterbricht auch beim wlan das internet und hängt sich einfach auf. ich will ja nur wlan ohne verbindungsabbrüche haben. auf diese verbindung würden max. 2 laptops zugreifen.

    danke nochmals für die aufmerksamkeit!

  6. #6
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    72
    ah ja und ich habe versucht meinen siemens als router zu konfigurieren, aber ich kann der anleitung nicht folgen, da das Internetprotokoll(TCP/IP) unter den lan eigenschaften bei mir im win 7 nicht so zu finden ist, sondern ich habe ein internetprotokoll version 6 (TCP/IPv6) und eines mit version 4...

    so wie ich das jetzt verstanden habe, muss ich den siemens als router konfigurieren, damit mein wlan router durch mehrere pc user genutzt werden kann?

  7. #7
    Avatar von deoroller
    deoroller ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus E35M1-I Deluxe Gehäuse: Antec ISK 300-65 Mini-ITX
    Andere Laufwerkedeoroller hat auch eine SSD
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Delta Electronics 65 Watt ADP-65HP AB AC/DC 19V (18,4-20) 3,42A, Antec MD-135 DC-to-ATX PCB
    BetriebssystemWin7 x64 und XP Wechselmuffel
    AV-SoftwareSchlangenöl Deluxe
    FirewallRouter
    System-/OptimierungstoolsGerät zur thermischen Extraktion und Filtration von gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser als Extraktionsmittel
    Art des InternetzugangsDSL-1000
    SonstigesTV-Karte: AverMedia A707 PCIe Dual Hybrid Analog/DVBT/DVBS
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    unendliche Weiten
    Beiträge
    96.899
    Wenn die Routerfunktion frei geschaltet wird, ändert sich an der Leistung des Modem nichts. Wenn der Provider sagt, die DSL-Leitung sei in Ordnung, kannst du mal mit einem anderen Modem testen. Router bringen da nichts.

  8. #8
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    72
    ich habe lange überlegt eine fritzbox zu kaufen, aber war mir doch zu teuer (will nicht mehr als 80€ ausgeben). jetzt habe ich ein wlan router für 50euro gekauft, welches offensichlich ohne dsl modem nicht funktioniert. das habe ich vorher leider nicht gewusst, also brauche ich wohlmöglich ein neues modem. kannst du mir da eines empfehlen, welches mit dem tp link gut zu kombinieren wäre? ist zwar doppel gemoppelt aber ich habe jetzt keine lust mein wlan router sofort wieder an amazon zu schicken, da ich nicht mal weiss was ich überhaupt brauche um normales wlan zu haben. ich war ja im prinzip mit dem siemens modem zufrieden, aber die verbindungsabbrüche haben mich zum kauf des tplink gezwungen...

  9. #9
    Avatar von deoroller
    deoroller ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus E35M1-I Deluxe Gehäuse: Antec ISK 300-65 Mini-ITX
    Andere Laufwerkedeoroller hat auch eine SSD
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Delta Electronics 65 Watt ADP-65HP AB AC/DC 19V (18,4-20) 3,42A, Antec MD-135 DC-to-ATX PCB
    BetriebssystemWin7 x64 und XP Wechselmuffel
    AV-SoftwareSchlangenöl Deluxe
    FirewallRouter
    System-/OptimierungstoolsGerät zur thermischen Extraktion und Filtration von gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser als Extraktionsmittel
    Art des InternetzugangsDSL-1000
    SonstigesTV-Karte: AverMedia A707 PCIe Dual Hybrid Analog/DVBT/DVBS
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    unendliche Weiten
    Beiträge
    96.899
    Von welchem Provider hast du DSL?
    Welche Bandbreite hast du normalerweise?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Link Shell Extension: Junktion, Hardlink oder was verwenden?
    Von nanoko im Forum Windows XP / Server 2003/2008 / Vista
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 21:37
  2. XP pro als router verwenden
    Von PeterLustig01 im Forum Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 14:44
  3. D-Link DI-604 als Switch verwenden
    Von Dieter2811 im Forum Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 10:37
  4. Router mit RVS-COM verwenden?
    Von Carbonat im Forum Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 23:45
  5. Switch als Router verwenden.
    Von Hasabajan im Forum Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2002, 15:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
12
Content Management by InterRed