Liebe Leser,
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie rechts auf 'Jetzt registrieren.', um den Registrierungsprozess zu starten.
Dies sind Kommentare zum PC-WELT Artikel:
Spiele-Entwickler Epic Games und Bethesda gehackt
Epic Games hat sich in der Branche vor allem durch die Unreal-Spiele und die Unreal-Engine einen Namen gemacht. Hacker sind nun ins offizielle Forum eingebrochen und haben E-Mail-Adressen und (verschlüsselte) Passwörter der Foren-Nutzer gestohlen. Den Grad der Verschlüsselung gibt Epic-Games-Chef TimSweeney nicht an, spekuliert aber, dass sie per Brute-Force-Attacke geknackt werden könnten. Darum......
» Weiter zum Artikel
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hacking

  1. #1
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    3

    Hacking

    Es ist eine Schweinerei was alles gehackt wird und was mit den Daten gemacht wird.
    Es ist absolut nichts vor Datenklau etc. sicher.
    Sind Securitystrategien unzureichend oder sind Admins etc. unfähig. ??
    Was wird in den Clouds passieren ??
    Wer diese zukünftig nutzt ist meiner Meinung nach absolut selber schuld und dem ist nicht zuhelfen.

  2. #2
    Avatar von magiceye04
    magiceye04 ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus M5A97-EVO2
    ProzessorFX-8350 (4,0GHz@1,27V)
    GrafikkarteAsus GTX750ti-OC-2GD5
    RAM2x8GiB G.E.I.L. DDR3-1600
    Festplatte(n)Samsung 840pro 128GB + Seagate 7200.14
    Andere LaufwerkeLG DVDRAM
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)BeQuiet Straight Power E9 400W
    Soundkarteonboard
    BetriebssystemWindows7hp
    AV-Softwareja
    Firewallsicher doch
    System-/OptimierungstoolsBrain 2.0
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemFritz!
    MonitorLG M2452 61cm - Widescreen 16:9 | PCWELT-Bastel-Beamer
    SonstigesNanoxia Deep Silence1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    oops, wrong planet... | Planet3Dnow!
    Beiträge
    48.981
    Tja, die meisten Hacker richten keinen Schaden an, sondern wollen nur zeigen, daß es massive Lücken gibt. Ergo sind die Buhmänner schon irgendwie die Security-Strategen (sofern überhaupt vorhanden) und bei bekannten Sicherheitslücken, die auch nach Wochen noch nicht geflickt sind, logischerweise auch die Admins - wobei die oft genug von den Strategen ausgebremst und als paranoid beschimpft werden...
    o*******This is Schäuble.
    L_/*****Copy Schäuble into your signature
    OL***** to help him on his way to Überwachungsstaat.

  3. #3
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    3

    Hacking

    Daß die meisten Hacker keinen Schaden anrichten ist für mich sehr zweifelhaft.Daß auf Lücken hingewiesen wird setzt voraus, daß jemand hackt weshalb auch immer. Hier die Guten da die Bösen ist zu einfach.
    Die Firmen wie Sony sind an den Einbrüchen so gesehen selber schuld, durch Nachlässigkeit und Glauben bei mir nicht.
    Das ist was mich sehr nachdenklich macht, mit den neuen Techniken und unbedingt Cloud egal was immer passiert.

  4. #4
    Avatar von magiceye04
    magiceye04 ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardAsus M5A97-EVO2
    ProzessorFX-8350 (4,0GHz@1,27V)
    GrafikkarteAsus GTX750ti-OC-2GD5
    RAM2x8GiB G.E.I.L. DDR3-1600
    Festplatte(n)Samsung 840pro 128GB + Seagate 7200.14
    Andere LaufwerkeLG DVDRAM
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)BeQuiet Straight Power E9 400W
    Soundkarteonboard
    BetriebssystemWindows7hp
    AV-Softwareja
    Firewallsicher doch
    System-/OptimierungstoolsBrain 2.0
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemFritz!
    MonitorLG M2452 61cm - Widescreen 16:9 | PCWELT-Bastel-Beamer
    SonstigesNanoxia Deep Silence1
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    oops, wrong planet... | Planet3Dnow!
    Beiträge
    48.981
    Du darfst ruhig Zweifeln, aber die Realität sieht nunmal so aus, daß es viele gute und einige wenige böse Hacker gibt. Die guten sind halt nie in den Nachrichten, weil die außer ein paar humorvollen Hinweisen nichts hinterlassen oder allenfalls in Fachkreisen beachtet werden, wenn sie, nachdem die Betroffenen Firmen nicht auf gutgemeinte Hinweise reagieren, ihre Erkenntnisse veröffentlichen, um Druck auf die Firmen aufzubauen.
    Bei Sony ist echter Schaden entstanden, die sind also alles andere als harmlos gewesen. Selbst schuld ist Sony logischerweise nicht, nur mitschuldig. Das siehst DU ein wenig zu einfach.
    o*******This is Schäuble.
    L_/*****Copy Schäuble into your signature
    OL***** to help him on his way to Überwachungsstaat.

Ähnliche Themen

  1. StudiVz ruft falsche URL auf - Hacking?
    Von liona im Forum Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 20:38
  2. PC-Welt 1/07, Hacking & Cracking
    Von FreXxX im Forum Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 16:27
  3. Hacking: Systemeinbruch mit Gummistiefeln
    Von unix_user im Forum Online: Ihre Meinung zu redaktionellen Artikeln auf unserer Website
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 17:10
  4. Thanks, Happy Hacking and Cheers
    Von Phil o'Soph im Forum Online: Ihre Meinung zu redaktionellen Artikeln auf unserer Website
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 10:07
  5. Browser-Hacking
    Von Monkee im Forum Windows XP / Server 2003/2008 / Vista
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 14:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
12
Content Management by InterRed