Liebe Leser,
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie rechts auf 'Jetzt registrieren.', um den Registrierungsprozess zu starten.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 9 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    9

    Pc startet nicht mehr nach BIOS Update

    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich wollte heute ein BIOS Update durchführen, da mein PC andauernd wegen meiner neuen TV-Karte abgestürzt ist.
    Das Update selber lief auch gut (Asus Flash Updater) aber als ich dann neustarten wollte, startete er nicht mehr sondern piepste nur noch.
    Der Piepscode ist 1x lang und 3x kurz nach ca. 10 sek kommt dann noch ein kurzer.
    Laut Tabelle deutet das auf ein Grafikkartenproblem hin, aber ich habe sie ausgebaut und eine andere eingebaut, aber da passierte nix weiter. Hab auch schon den Speicher ausgetauscht.

    Habt ihr nen Tipp wie ich den PC wieder zum laufen bekomme?
    Von mir aus würde ich auch das alte BIOS wieder nehmen!
    Gibt es da eine Restore Funktion?
    Anfügen sollte ich noch, dass ich kein Bild auf Monitor bekomme und die Piepsmelodie so ca. 3 Sek nach dem Anschalten beginnt.

    Meine Daten:

    MB: Asus A8R-MVP (American Megatrends BIOS)
    CPU:A64 4200
    GRA: Powercolor X1800XT 512MB
    RAM: 2GB extrememory

    Wäre echt toll wenn mir jemand schnell helfen könnte, denn ich muss am Dienstag meine Hauarbeit, die auf diesem PC is abgeben.

    MFG itkiste

  2. #2
    Avatar von deoroller
    deoroller ist offline Wandelndes Forum
    Mein System
    MainboardASRock AM1H-ITX Gehäuse: Antec ISK 300-65 Mini-ITX
    ProzessorAthlon 5350 (4 Kerne, 2,05 GHz, 25 Watt TDP)
    RAMCrucial Ballistix Sport VLP DIMM 8GB, DDR3L-1600, 1,35 Volt, CL9-9-9-24
    Andere Laufwerkedeoroller hat auch eine SSD
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Delta Electronics 65 Watt ADP-65HP, 19 Volt DC-In Mainboard
    BetriebssystemWin7 x64 und XP Wechselmuffel
    AV-SoftwareSchlangenöl Deluxe
    FirewallRouter
    System-/OptimierungstoolsGerät zur thermischen Extraktion und Filtration von gemahlenen Kaffeebohnen mit Wasser als Extraktionsmittel
    Art des InternetzugangsDSL-1000
    SonstigesTV-Karte: AverMedia A707 PCIe Dual Hybrid Analog/DVBT/DVBS CPU-Kühler: Scythe Kodati
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    unendliche Weiten
    Beiträge
    101.822
    Hast du schon einen BIOS Reset gemacht?

  3. #3
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    9
    Ja das Problem is, dass der Monitor kein Bild zeigt und ich deshalb das Softwaremäßig nich machen kann.

    Gibt es ne Methode das Hardwaremäßig bzw. mit einem anderen PC zu machen??

  4. #4
    Avatar von Falcon37
    Falcon37 ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardASUS P8P67-M Pro
    ProzessorIntel i7-3770
    GrafikkarteRadeon HD7870
    RAMCorsair 2x8 GByte
    Festplatte(n)Seagate Constellation 3TB; WD 30 EURS 3TB; Intel SSD X25-M, 120GB; Intel 520 Series, 240GB
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Gigabyte Odin
    SoundkarteOnboard
    BetriebssystemWindows 7 x64 Ultimate, SP1
    AV-SoftwareG-Data
    System-/OptimierungstoolsNicht nötig
    Art des InternetzugangsDSL-6000
    MonitorNEC Multisync FE1250+ und Eizo S2242WH
    SonstigesColor Laserjet Pro 1525NW
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Trakt 3 - 2. OG - Zelle 25 - Oberes Bett
    Beiträge
    13.401
    Zitat Zitat von ITKiste Beitrag anzeigen
    Gibt es ne Methode das Hardwaremäßig bzw. mit einem anderen PC zu machen??
    Normalerweise gibt's einen Reset-Jumper auf dem Board, falls nicht dann die Batterie für 10 Minuten entfernen.
    Geändert von Falcon37 (22.03.2008 um 19:52 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Alerich
    Alerich ist offline Megabyte
    Mein System
    MainboardAsus M4N78 Pro / NVIDIA Geforce 8300
    ProzessorAMD Phenom X4 9450e 2.1 GHz 65 Watt
    GrafikkarteXFX (Geforce) 7950 GT 512 MB & NVidia 8300 (Grafikchip)
    RAMCorsair XMS2X2048-8500C5 1066 MHz 2 x 2 GB
    Festplatte(n)Seagate ST1000DM003 SATA III 1 TB Seagate ST2000DM001 SATA III 2 TB
    Andere LaufwerkeDVD Rewriter LG GSA-H55N + DVD-ROM-LW LG GDR-8164B + Floppy ALPS DF354N164F 1.44 MB + Kartenleser Me
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)Enermax Pro 87+ Gold EPG500AWT 500 Watt
    SoundkarteSoundchip VIA1708S 8-Kanal High-Definition Audio-CODEC
    BetriebssystemWindows 7 Home Premium (32bit) mit Servicepack 1
    AV-SoftwareNorton 360
    FirewallNorton 360 Version 6
    System-/OptimierungstoolsSecure Eraser
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemSpeedport W 723 V / Faxmodem Teledat 33.6
    MonitorPhilips 22" LCD-Breitbild-Monitor 220AW8FS/00
    SonstigesScanner Canon CanoScan 9000F +, Drucker Canon Pixma IP7250 Drucker NEC Pinwriter P20, WebCam Philips SPC 520NC, Logitech Anywhere Mouse MX M/N M-R001, Logitech Illuminated Keyboard, Logitech Wingman Extreme Digital 3D.
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.061
    Hallo, @ITKiste!

    Ein BIOS-Reset wird nicht softwaremässig gemacht.

    Ziehe das Stromanschlusskabel vom Netzteil ab und öffne danach das PC-Gehäuse. Auf dem Mainboard befindet sich in allernächster Nähe der CMOS-Batterie (runde Knopfzelle) ein Jumperblock mit 3 Pins. Dieser hat die Bezeichnung CLRTC oder ähnlich. Normaler Weise sitzt der Jumper auf den Pins 1 + 2. Um ein BIOS-Reset durchzuführen, muss nun der Jumper für ca. 10 Sekunden auf die Pins 2 + 3 umgesteckt werden. Während des Resets - so empfiehlt ASUS - auch die Batterie entnehmen. Nach dem Reset die Batterie (Knopfzelle) einsetzen - auf die richtige Polung achten! - und den Jumper unbedingt auf die Pins 1 + 2 zurückstecken. Anschließend das PC-Gehäuse schließen und das Netzanschlusskabel mit dem Netzteil verbinden. Jetzt sollte der Computer eigentlich wieder starten.

    Es empfiehlt sich, vor dem Neustart wieder die ursprüngliche Grafikkarte einzusetzen. Hier darauf achten, dass die Grafikkarte korrekt eingesetzt ist und falls erforderlich zusätzlich mit Strom versorgt wird.

    Wenn das nicht hilft, besteht noch die Möglichkeit, das BIOS mit dem ASUS-Tool "CashFree BIOS 2" wieder herzustellen. Das Tool befindet sich auf der ASUS-Support-CD. Die Vorgehensweise ist im ASUS-Handbuch beschrieben.

    Bei einem neuen BIOS-Upadte umbedingt darauf achten, dass es sich für das Mainboard richtige Update handelt. Eine falsche Version führt unweigerlich dazu, dass der Compouter nicht mehr startet.

    Gruß

    @Alerich

  6. #6
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    9
    Danke erstmal an euch beide für die schnellen Antworten, allerdings hat es nicht funktioniert mit dem 10 sek batterie rausnehmen und auch nicht die Umsteckung des CLRTC Jumpers.

    Ich versuch es jetzt nochmal mit dem Recovery über eine Floppy.

    Der Piepton bei mir ist 1x lang und 3x kurz -> hierfür gibt es folgende Fehlerbeschreibung. Kann mir das mal jemand erklären was da kaputt sein könnte!

    1x lang, 3x kurz
    Videofehler: defekter RAM-DAC (Digital Analog Converter), der für die Umwandlung der Rechnerdaten in Videodaten zuständig ist, ist defekt; oder Monitorerkennungsprozess fehlerhaft oder Video-RAM fehlerhaft, eventuell ist der Monitor nicht angeschlossen bzw. das Kabel defekt; oder Fehler in den ersten 64KB des Speichers.
    Mögliche Fehlerquellen
    Grafikvideo-RAM defekt, Grafikkarte

  7. #7
    Avatar von Hnas2
    Hnas2 ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAsus A8V-VM SE
    ProzessorOpteron 165
    GrafikkarteRadeon X300
    RAM1024MB DDR-SDRAM
    Festplatte(n)Maxtor STM3250310AS (250GB), Samsung HD252KJ (250GB)
    Andere LaufwerkeTSST SH-S202H 5 virtuelle Laufwerke
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)SuperSilent 420W
    BetriebssystemVista Business 32bit SP2
    AV-SoftwareAvast!, Spybot
    FirewallMS
    System-/Optimierungstoolskeine
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemSpeeport W920V/Siemens SE505
    MonitorPhilips 109B
    SonstigesDSL V25 HP NX6125 XP Home SP3 / Sony Vaio VGN TX1XP XP prof SP3
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.545
    Zitat Zitat von ITKiste Beitrag anzeigen
    Von mir aus würde ich auch das alte BIOS wieder nehmen!
    Gibt es da eine Restore Funktion?
    Asus bietet doch verschiedene Reparaturfunktionen für das Bios an. Die sind alle im jeweiligen Handbuch zum Mainboard beschrieben, und das recht ausführlich.

  8. #8
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    9
    Ja aber alle diese Funktionen nützen mir nichts, da der PC sofort nach dem Druck auf den Power-Button stecken bleibt bzw. diese Pieptöne kommen und nichts auf dem Monitor angezeigt wird.

  9. #9
    Avatar von Hnas2
    Hnas2 ist offline Ganzes Gigabyte
    Mein System
    MainboardAsus A8V-VM SE
    ProzessorOpteron 165
    GrafikkarteRadeon X300
    RAM1024MB DDR-SDRAM
    Festplatte(n)Maxtor STM3250310AS (250GB), Samsung HD252KJ (250GB)
    Andere LaufwerkeTSST SH-S202H 5 virtuelle Laufwerke
    Netzteil (inkl. Spannungswerte)SuperSilent 420W
    BetriebssystemVista Business 32bit SP2
    AV-SoftwareAvast!, Spybot
    FirewallMS
    System-/Optimierungstoolskeine
    Art des InternetzugangsDSL-16000
    Router/ModemSpeeport W920V/Siemens SE505
    MonitorPhilips 109B
    SonstigesDSL V25 HP NX6125 XP Home SP3 / Sony Vaio VGN TX1XP XP prof SP3
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.545
    Warum lese ich dann in den Handbüchern von Asus immer von einer BIOS-Crash-free-Möglichkeit, wenn diese sowieso nicht funktionieren kann?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Bios-Update startet XP nicht mehr
    Von stodtler im Forum CPU, BIOS & Motherboards, RAM
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 20:30
  2. Vista startet nach Update nicht mehr!
    Von Luigi82 im Forum Windows XP / Server 2003/2008 / Vista
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 21:17
  3. PC startet nicht nach BIOS Update !?!
    Von webSlip im Forum CPU, BIOS & Motherboards, RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 17:01
  4. Terminalserver startet nach update nicht mehr
    Von Jungsi im Forum Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 19:02
  5. KDE startet nicht mehr nach QT-Update
    Von Turphy im Forum Linux-Distributionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2003, 21:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •