PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt es gute kostenlose Dialerschutz und Antispyprogramme?



RavenJD
09.03.2004, 17:47
Hallo,

weiß jemand wo man irgendwo gute kostenlose Dialerschutz und Antispy Programme downloaden kann?

Oder sollte man sich kostenpflichtige Programme kaufen, und falls ja welche?

Bis bald
Achim

60erjonny
09.03.2004, 18:12
Hi
Antispy Programm:Wie wäre es hier klick (http://spybot.safer-networking.de/index.php?page=download) mit?

60erjonny
09.03.2004, 18:16
kostenloser Dialerschutz: z.B.: Klick (http://www.dialer-control.de/download.php)


Oder :google: doch mal!:D

Gast
09.03.2004, 18:25
Kostenloser Schutz beginnt im Kopf.
Umsichtiges Verhalten und geeignete Internetsoftware sind eine gute Grundvoraussetzung, um zweifelhafte Sicherheitstools einzusparen.

Unbemerkte Dialerinstallationen sind idR eine Folge der Benutzung des Internet Explorers oder (falls ActiveX und ActiveScripting deaktiviert sind) unbedachtem Herunterladens angeblicher Zugangstools und deren manueller Installation.
Würmer und Viren sind idR eine Folge der Benutzung von Outlook Express und seiner Nachfolger mit unsicheren Einstellungen und das unbedachte Öffnen der dort enthaltenen Anhänge.
Ad-und Spyware ist eine Folge der Verwendung des Internet Explorers und fragwürdiger Filesharingprogramme sowie der Installation fragwürdiger Software aus ebenso fragwürdigen Quellen generell.

Wie man sieht, gibts da ein "Muster".

Univacs
09.03.2004, 21:57
> weiß jemand wo man irgendwo gute kostenlose Dialerschutz und Antispy Programme downloaden kann?

Ein sicherer Browser/Mailclient wie Mozilla (http://www.mozilla.org/) in Verbindung mit BRAIN 1.0 ist eine hervorragende Kombination um sich malware aller Art vom Hals zu halten.

trudenbiker
10.03.2004, 11:26
@steele


Ad-und Spyware ist eine Folge der Verwendung des Internet Explorers und fragwürdiger Filesharingprogramme sowie der Installation fragwürdiger Software aus ebenso fragwürdigen Quellen generell.

Das stimmt so zwar nicht ganz. Ad- und Spyware ist nicht die Folge des IE sondern Haupteinfallstor ist der IE. Außerdem kann man solche Sachen auch aus anderen als fragwürdigen Quellen erhalten.

Gast
10.03.2004, 16:12
Ich hab nur den Satz etwas simpler formuliert. Wenn ich da Ad- und Spyware schreibe, meine ich natürlich nicht ihre Existenz als solche sondern auf dem Rechner des Betroffenen. Dass weitere fragwürdige Quellen verantwortlich sind, hab ich übrigens ausdrücklich erwähnt.

Gast
10.03.2004, 18:12
@ Steele

sowie der Installation fragwürdiger Software aus ebenso fragwürdigen Quellen generell.

Da muß ich dir leider widersprechen, ich selbst habe mir schon Spyware eingefangen indem ich ein empfohlenes Programm von einer Heft-CD von einer an und für sich sehr bekannten PC Zeitschrift installierte.

mfg.dedie:D

Gast
10.03.2004, 18:28
Original geschrieben von dedie
Da muß ich dir leider widersprechen, ich selbst habe mir schon Spyware eingefangen indem ich ein empfohlenes Programm von einer Heft-CD von einer an und für sich sehr bekannten PC Zeitschrift installierte.

Und wo ist da der Widerspruch zu meiner Aussage? Eine Heft-CD ist definitiv eine fragwürdige Quelle.

Gast
10.03.2004, 20:01
@ Steele
:blabla:

Gast
10.03.2004, 20:16
Verständnisprobleme, dedie? Inwiefern ist es "Bla bla",wenn ich eine Heft-CD (die du nichtmal näher benennst) als fragwürdig bezeichne? BTW: Welches Programm hat dir denn das Ungemach bereitet?